Nadelgleiter

Render_Needle_Threader

Spezifikationen

Klasse: Aufklärer
Bewaffnung: 2 leichte Stabkanonen
Panzerung: Schwach
Spezialfähigkeiten: Suchen & Zerstören, Sensorsonde
Geschwaderanzahl: 3
Voraussetzungen: Raumstation Stufe 1, Techstufe 1
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Der Nadelgleiter war der erste Jäger der Goa'uld und wurde bereits vor tausenden von Jahren eingesetzt. Aufgrund seiner Form ist er sogar in der Lage durch ein Stargate zu fliegen. Zur Abwehr feindlicher Jäger verfügt der Nadelgleiter über zwei leichte Stabkanonen. Seine Flugeigenschaften sind jedoch denen des Todesgleiters unterlegen. Daher wird er heute nur noch zur Erkundung des feindlichen Territoriums eingesetzt. Er kann getarnte Einheiten orten und mithilfe von Sensorsonden Teile des Schlachtfeldes aufdecken.

Screenshot_Needle_Threader

Suchen & Zerstören: Das Nadelgleiter-Geschwader sucht automatisch nächstgelegene Feindeinheiten und greift diese an.

Sensorsonde: Das Nadelgleiter-Geschwader setzt eine Sonde ab, welche ein Signal sendet, das in einem großen Umkreis das Gebiet aufdeckt und für längere Zeit alles sichtbar macht.

 

Todesgleiter

Render_Death_Glider

Spezifikationen

Klasse: Leichter Jäger
Bewaffnung: 2 leichte Stabkanonen
Panzerung: Schwach
Spezialfähigkeit: Suchen & Zerstören
Geschwaderanzahl: 5
Voraussetzungen: Hangar, Techstufe 1
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Der Todesgleiter ist der Standard-Raumjäger der Goa'uld. Er fungiert hauptsächlich als Kurzstreckenjäger und wird primär für Angriffe auf Boden- oder Weltraumziele eingesetzt. Todesgleiter sind sehr wendig und besitzen eine schwache Hüllenpanzerung. Ihre Bewaffnung besteht aus 2 leichten Stabkanonen unter den Tragflächen.

Screenshot_Death_Glider

Suchen & Zerstören: Das Todesgleiter-Geschwader sucht automatisch nächstgelegene Feindeinheiten und greift diese an.

 

Anubis-Gleiter

Render_Anubis_Glider

Spezifikationen

Klasse: Schwerer Jäger
Bewaffnung: 2 schwere Stabkanonen
Panzerung: Normal
Spezialfähigkeiten: Suchen & Zerstören, Tarnung
Geschwaderanzahl: 5
Voraussetzungen: Hangar, Techstufe 2
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Durch sein Antiker-Wissen gelang es Anubis die Todesgleiter weiterzuentwickeln und einen neuen Jägertyp zu erschaffen. Der sogenannte Anubis-Gleiter ist größer, schneller und stärker als sein Vorgänger. Er hat zwar Ähnlichkeiten mit dem Todesgleiter, seine Tragflächen sind jedoch sichelförmig und die beiden Stabkanonen viel stärker. Im Gegensatz zum Todesgleiter sind Anubis-Gleiter weniger manövrierfähig, besitzen dafür jedoch eine dickere Hüllenpanzerung.

Screenshot_Anubis_Glider

Suchen & Zerstören: Das Geschwader Anubis-Gleiter sucht automatisch nächstgelegene Feindeinheiten und greift diese an.

Tarnung: Das Geschwader Anubis-Gleiter wird vorübergehend unsichtbar, kann jedoch nicht feuern. Wird ein Feuerbefehl erteilt, enttarnen sie sich automatisch wieder.

 

Tel'tak

Render_Teltak

Spezifikationen

Klasse: Leichter Bomber
Bewaffnung: 1 leichte Stabkanone, dutzende kleine Plasmabomben
Panzerung: Schwach
Spezialfähigkeiten: Suchen & Zerstören, Tarnung
Geschwaderanzahl: 3
Voraussetzungen: Hangar, Techstufe 1
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Das Frachtschiff, auch Tel'tak genannt, wird von den Goa'uld als leichter Bomber eingesetzt. Es ist sehr wendig und verfügt über schwache Schilde, einen leistungsfähigen Sublichtantrieb sowie einer mittelstarken Hüllenpanzerung. Bewaffnet sind Tel'taks mit einer leichten Stabkanone zur Jägerabwehr und dutzenden kleinen Plasmabomben, um gegnerische Weltraumziele zu Bombadieren.

Screenshot_Teltak

Suchen & Zerstören: Das Tel'tak-Geschwader sucht automatisch nächstgelegene Feindeinheiten und greift diese an.

Tarnung: Das Tel'tak-Geschwader wird vorübergehend unsichtbar, kann jedoch nicht feuern. Wird ein Feuerbefehl erteilt, enttarnen sie sich automatisch wieder.

 

Al'kesh

Render_Alkesh

Spezifikationen

Klasse: Schwerer Bomber
Bewaffnung: Eine Zwillingsstabkanone, dutzende schwere Plasmabomben
Panzerung: Normal
Spezialfähigkeiten: Suchen & Zerstören, Tarnung
Geschwaderanzahl: 3
Voraussetzungen: Hangar, Techstufe 2
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Der Al'kesh ist ein Mittelstreckenbomber, der auch als Truppentransporter eingesetzt wird. Er verfügt über schwache Schilde sowie über eine leichte Zwillingsstabkanone zur Jägerabwehr. Zudem besitzt er dutzende schwere Plasmabomben zum Bombardieren von Boden- oder Weltraumzielen. Al'keshs sind größer als Todesgleiter oder Tel'taks, weswegen sie auf normalen Ha'taks nicht stationiert werden können und nur im Hangar von Schlachtschiffen oder Raumstationen landen können.

Screenshot_Alkesh

Suchen & Zerstören: Das Al'kesh-Geschwader sucht automatisch nächstgelegene Feindeinheiten und greift diese an.

Tarnung: Das Al'kesh-Geschwader wird vorübergehend unsichtbar, kann jedoch nicht feuern. Wird ein Feuerbefehl erteilt, enttarnen sie sich automatisch wieder.

 

Transporter

Render_Goauld_Transport

Spezifikationen

Klasse: Truppentransporter
Bewaffnung: 2 leichte Stabkanonen
Panzerung: Normal
Spezialfähigkeit:Keine
Voraussetzungen: Keine, da nicht baubar
Baukosten: Keine

Der Transporter ist eine Weiterentwicklung des Tel'tak und dient zur Beförderung dutzender Bodentruppen. Auch Geschütze, Bomben oder Fahrzeuge können transportiert werden. Er hat Ähnlichkeiten mit dem Tel'tak, ist jedoch um einiges größer, zudem auch stärker gepanzert. 2 leichte Stabkanonen dienen zur Jägerabwehr, sind allerdings nicht immer effektiv genug. Daher sollte der Transporter nie ohne Eskorte in feindliches Gebiet vorstoßen.

Screenshot_Goauld_Transport

Transporter besitzen keine Spezialfähigkeiten und sind nicht baubare Einheiten.

 

Pyramidenschiff

Render_Pyramidship

Spezifikationen

Klasse: Korvette
Bewaffnung: 4 leichte Stabwaffenbatterien
Schilde: Schwach
Spezialfähigkeit:Ködersignal
Garnison: Keine
Voraussetzungen: Kleine Schiffswerft, Techstufe 1
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Das Pyramidenschiff der Cheops-Klasse ist das älteste und erste Großkampfschiff der Goa'uld. Es ist ungefähr 5000 Jahre alt und der Vorgänger des Ha'tak. Das Schiff ist etwas größer als die alten Pyramiden von Gizeh und kann diese als Landeplattform nutzen. Es besitzt 4 leichte Stabwaffenbatterien und wird hauptsächlich zur Abwehr von Jägern und Bombern eingesetzt.

Screenshot_Pyramidship

Ködersignal: Das Pyramidenschiff sendet ein Signal aus, um alle gegnerischen Jäger und Bomber in der Nähe anzulocken, während es seine Verteidigungssysteme verstärkt.

 

Altes Ha'tak

Render_Old_Hatak

Spezifikationen

Klasse: Fregatte
Bewaffnung: 3 mittlere Stabwaffenbatterien
Schilde: Normal
Spezialfähigkeit:Waffenenergieschub
Garnison: Ein Todesgleiter-Geschwader
Voraussetzungen: Kleine Schiffswerft, Techstufe 2
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Das alte Ha'tak ist eine Weiterentwicklung des Pyramidenschiffes und besitzt ein Gerüst um die Pyramide für stärkere Waffensysteme. Es verfügt über mittelstarke Schilde, 3 mittlere Stabwaffenbatterien, Langstreckensensoren und einen leistungsfähigen Antrieb. In seinem Hangar ist ein komplettes Geschwader Todesgleiter stationiert.

Screenshot_Old_Hatak

Waffenenergieschub: Alle Waffensysteme des alten Ha'taks erhalten mehr Energie und verursachen zusätzlichen Schaden. Dies verringert jedoch die Schildstärke sowie die Geschwindigkeit.

 

Neues Ha'tak

Render_New_Hatak

Spezifikationen

Klasse: Kreuzer
Bewaffnung: 4 mittlere Stabwaffenbatterien
Schilde: Mittelstark
Spezialfähigkeit:Doppelte Kraft
Garnison: 2 Todesgleiter-Geschwader
Voraussetzungen: Kleine Schiffswerft, Techstufe 3
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Da die alten Ha'taks zunehmend ineffektiv wurden, entwickelten die Goa'uld ein neues Ha'tak. Es hat Ähnlichkeiten mit dem alten, ist jedoch etwas größer, stärker bewaffnet, kann mehr Jäger transportieren und besitzt bessere Schilde sowie einen leistungsfähigeren Antrieb. Hunderte Jaffa Besatzung, 4 mittlere Stabwaffenbatterien und 2 Geschwader Todesgleiter machen das neue Ha'tak zu einem stärkeren Gegner als sein Vorgänger.

Screenshot_New_Hatak

Doppelte Kraft: Alle Waffensysteme des neuen Ha'tak schießen für kurze Zeit mit doppelter Geschwindigkeit sowie doppelter Feuerkraft und verursachen doppelt so viel Schaden.

 

Anubis-Hatak

Render_Anubis_Hatak

Spezifikationen

Klasse: Kreuzer
Bewaffnung: 6 mittlere Stabwaffenbatterien
Schilde: Mittelstark
Spezialfähigkeit:Stabwaffensalve
Garnison: Ein Geschwader Anubis-Gleiter
Voraussetzungen: Große Schiffswerft, Techstufe 4
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Mit Hilfe des Wissens der Antiker gelang es Anubis die neuen Ha'taks zu verbessern. Der Energiekern ist nun leistungsfähiger, die Schilde stärker und alle Waffensysteme kraftvoller. Zudem wurden 2 zusätzliche Geschütze angebracht, wodurch es 6 mittlere Stabwaffenbatterien besitzt. Auch ist im Hangar ein Geschwader Anubis-Gleiter stationiert. Trotz des gleichen Aussehens, wie das des neuen Ha'tak, ist das Anubis-Ha'tak seinem Vorgänger weit überlegen.

Screenshot_Anubis_Hatak

Stabwaffensalve: Das Anubis-Ha'tak feuert eine konstante Salve der mittleren Stabwaffen auf ein gegnerisches Ziel.

 

Artillerie-Ha'tak

Render_Artillery_Hatak

Spezifikationen

Klasse: Artillerie
Bewaffnung: 4 Artillerie-Stabkanonen
Schilde: Normal
Spezialfähigkeiten:Flächenbeschuß, Störsignal
Garnison: Keine
Voraussetzungen: Kleine Schiffswerft, Techstufe 3
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Dieses Schiff verfügt über spezielle Stabwaffen, welche Ziele aus großer Distanz beschießen können. Es wurde ursprünglich von Apophis entwickelt, doch nach der Dominanz über die Systemlords übergab er die Baupläne Anubis und dieser konstruierte eine verbesserte Version des Schiffs. Artillerie-Ha'taks besitzen mittelstarke Schilde sowie 4 Artillerie-Stabkanonen. Sie haben keinen Hangar, dafür können sie durch die 4 Landestützen an der Außenhülle auch ohne Landeplattform auf Planeten landen.

Screenshot_Artillery_Hatak

Flächenbeschuß: Das Artillerie-Ha'tak feuert einen konzentrierten Stoß der Stabwaffen auf ein ausgewähltes Zielgebiet und verursacht großen Flächenschaden.

Störsignal: Ein elektromagnetisches Induktionsfeld wird vom Artillerie-Ha'tak erzeugt, um die Lenksysteme feindlicher Raketen in einem bestimmten Umkreis um das Schiff herum zu stören, wodurch sie ihre Ziele verfehlen. Das Schiff bleibt dabei allerdings bewegungsunfähig.

 

Experimentelles Ha'tak

Render_Exp_Hatak

Spezifikationen

Klasse: Artillerie
Bewaffnung: 3 Artillerie-Ionenkanonen
Schilde: Normal
Spezialfähigkeit:Minenabwurf
Garnison: Keine, kann jedoch Minen aussetzen
Voraussetzungen: Große Schiffswerft, Techstufe 4
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Dieses spezielle Ha'tak kann mit 3 starken Artilleriegeschützen, welche an den Spitzen des äußeren Rings angebracht sind, aus großer Entfernung auf den Gegner feuern. Die neuen Waffen besitzen Ionengeschoße, mit denen feindliche Schilde effektiver geschwächt und der Gegner für kurze Zeit kampfunfähig gemacht werden kann. Sowohl die Schilde wie auch der Antrieb des experimentellen Ha'tak wurden erheblich verbessert. Zudem kann das Schiff einige Minen absetzen, welche dutzendweise im Hangar lagern.

Screenshot_Exp_Hatak

Minenabwurf: Das experimentelle Ha'tak setzt einige mit Naquadah angereicherte Minen ab. Diese sind bewegungsunfähig, detonieren jedoch bei Kontakt feindlicher Einheiten und verursachen großen Schaden an Schilden oder Schiffssystemen.

 

Systemflaggschiff

Render_Systemflagship

Spezifikationen

Klasse: Kriegsschiff
Bewaffnung: 3 mittlere & 3 schwere Stabwaffenbatterien
Schilde: Stark
Spezialfähigkeit:Waffenenergieschub
Garnison: 2 Todesgleiter-Geschwader
Voraussetzungen: Große Schiffswerft, Techstufe 4
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Das sogenannte Systemflaggschiff ist das zweitstärkste Schiff der Goa'uld und sehr viel größer, länger sowie stärker als die Standard-Ha'taks. Es wurde von dem Systemlord Sokar entwickelt und stellt eine neue Art von Großkampfschiffsstyp dar, welcher keine Modifikation der Ha'taks ist. 2 Geschwader Todesgleiter sind auf dem riesigen Schiff stationiert. Es verfügt über sehr starke Schilde und 3 mittlere sowie 3 schwere Stabwaffenbatterien. Nur der Sublichtantrieb ist etwas schwächer und das Schiff wegen seiner hohen Masse weniger manövrierfähig.

Screenshot_Systemflagship

Waffenenergieschub: Alle Waffensysteme des Systemflaggschiffs erhalten mehr Energie und verursachen zusätzlichen Schaden. Dies verringert jedoch die Schildstärke sowie die Geschwindigkeit.

 

Super-Ha'tak

Render_Super_Hatak

Spezifikationen

Klasse: Schlachtschiff
Bewaffnung: 4 mittlere & 4 schwere Stabwaffenbatterien
Schilde: Sehr stark
Spezialfähigkeit:Festungsmodus
Garnison: 4 Todesgleiter-Geschwader
Voraussetzungen: Große Schiffswerft, Techstufe 5
Baukosten: ??? Ressourceneinheiten

Dieses von Anubis entwickelte Ha'tak ist das größte und mächtigste Goa'uld-Raumschiff. Ebenso wie alle Raumschiffe von Anubis ist es mit der neuesten Antiker-Technologie ausgestattet. In seinen Hangars haben 4 Geschwader Todesgleiter Platz und noch weitere Jäger oder Bomber könnten stationiert werden. Der Antrieb ist zwar leistungsstark, doch aufgrund der hohen Masse ist das Schiff nicht sehr manövrierfähig. Die enorm starken Schilde sowie die 4 mittleren und 4 schweren Stabwaffenbatterien gleichen diesen Nachteil wieder aus.

Screenshot_Super_Hatak

Festungsmodus: Wird dieser Modus aktiviert erhöht sich für kurze Zeit die Feuerkraft, Schildstärke und Feuergeschwindigkeit des Super-Ha'taks, bleibt jedoch vorübergehend bewegungsunfähig.