Hallo liebe Community,

nach der Veröffentlichung einiger notwendiger Verbesserungen für Pegasus Prolog, Updates für unseren Launcher und der Überarbeitung unserer Webseite brauchte das Team eine kleine Pause, um Zeit für ein paar andere Dinge neben der Mod zu haben. (Einige haben wahrscheinlich auch einfach ein paar sonnige Tage genossen...)

Während dieser Zeit abseits von Code, Modellen und ähnlichem hatten wir weiterhin ein Auge auf euer Feedback, insbesondere solches in Bezug auf Pegasus Prolog. Da nun die Temperaturen draußen langsam sinken, kommen alle Stück für Stück zurück zur Arbeit an der Mod. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Pegasus Prolog Stability Survey und eurem generellen Feedback, da es uns zeigt, dass die GE während ihrer Zeit in der offenen Beta große Fortschritte gemacht hat.
Unser Ziel ist es, euer Feedback in einen Patch einfließen zu lassen, diesen in der offenen Beta zu veröffentlichen und, wenn unsere Erwartungen erfüllt werden, Pegasus Prolog in die stabile Version unserer Mod zu übertragen.

Es würde uns sehr helfen, wenn wir uns über die folgende Befragung wissen lassen könntet, ob ihr nach Patch 2.1.0 noch Probleme mit der GC oder dem Balancing habt.

Wir werden in den nächsten Wochen die Ergebnisse aus der Umfrage auswerten und entscheiden, wann Pegasus Prolog in der stabilen Version der Mod zur Verfügung stehen wird.

Der erste Schritt für diesen Umzug in die stabile Version ist die heutige Veröffentlichung von Patch 2.1.0, welcher unter anderem die folgenden Änderungen enthält: 

- Eine Vielzahl von Änderungen und Verbesserungen der KI 
Wir haben die KI an vielen Stellen überarbeitet, um ihre Performance sowohl in GEs als auch in Gefechten zu verbessern. Dies beinhaltet ein neues Balancing von Pegasus Prolog, von dem auch unsere zukünftigen GEs profitieren werden. Für Pegasus Prolog haben wir insbesondere das Problem behoben, dass die Asuraner nahezu nutzlos waren, da sie kaum Wraith vernichten konnten. Darüber hinaus nutzen Einheiten ihre Spezialfähigkeiten nun deutlich sinnvoller.
Weiterhin beinhaltet dieser Patch diverses Feedback der Community in Bezug auf das Balancing und einige kleinere behobene Fehler und Verbesserungen...und mit einige meinen wir wirklich viele!

- Überarbeitete Bump- und Schatten-Meshes für alle Tau'ri-Weltraumeinheiten (außer Jäger/Bomber)
Nachdem das Empire at War Remake Team eine Information bezüglich eines Bump-Problems, welches von Communitymitglied Enpremi gefunden wurde veröffentlich hatte, haben wir alle Tau'ri-Weltraumeinheiten überarbeitet. Wie die O'Neill-Klasse und die BC-304 unterhalb demonstrieren (links alte Version, rechts neue Version)  haben die Einheiten nun eine deutlich detailliertere Bump map.

Während wir diese Modelle überarbeitet haben, haben wir allen Einheiten, der Tau'ri und Wraith, außer Jägern/Bombern (aus Gründen der Performance) auch Schatten spendiert.
Unterhalb seht ihr die O'Neill- und Daniel Jackson-Klasse als Beispiel. Die Einheiten der anderen Fraktionen werden wir in den folgenden Patches überarbeiten.

Der komplette Changelog kann auf unserer neuen Changelog-Seite gefunden werden:


Sobald Pegasus Prolog nicht mehr so viel Aufmerksamkeit benötigt, werden wir uns wieder mit voller Kraft den verbleibenden GEs und natürlich dem Bodenteil zuwenden! Man kann allerdings nicht behaupten, dass sich in diesen Bereichen in den letzten Wochen nichts getan hat. ;)

(Falls ihr euch über das Gesicht wundert...das ist Martin, der 3D Artist, der diese schicke Animation erstellt hat. :) )

Mehr dazu in einer kommenden News!
Eure,
SGMG


sgmg logo min

Join the Discussion now!