Imperialware Cheating Tool

Mehr
17 Jul 2017 03:54 #87696 von Imperial
Liebe Modders und Benutzer!

Ich bin hoch erfreut euch ein neues Tool für Star Wars - EAW und FOC präsentieren zu dürfen, welches ich eben fertig geschrieben habe. Der Name ist Imperialware und es handelt sich um ein Cheating Tool, Modmanager, Unit Crator und Universal Launcher.



Download
mega.nz/#!PFsVQSiI!d9jL1WtthS7wfiOsjnE-aIrraXz7ikjjOx-oj53eeGA


Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]




Es ist ein Multifunktions-Werkzeug, ein Mod Manager der alle Mods für EAW und FOC starten kann.
Außerdem ist es das erste Programm das Modmods unterstützt, um kleinere Veränderungen an Mods zu erlauben, ohne ihre Grundfunktionalität zu gefährden, und auch um reichlich Speicherplatz zu speichern.

Am meisten wird euch der CHEATS Tab interessieren, es erlaubt den Benutzer jede beliebige Einheit des ausgewählten Mods zu spawnen. Man kann die Eigenschaften dieser Einheiten bearbeiten und neue Einheiten herstellen, ohne etwas über die Funktionsweise von XML wissen zu müssen.

ACHTUNG STEAM USER:
Leider funktioniert zur Zeit die Launch Funktion noch nicht.
Cheaten und Einheiten herstellen funktioniert aber, der Link muss aber zuerst verifiziert werden im "Game\Game Path: FOC" pfad,
Meistens ist es dieser Steampath:
C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\Star Wars Empire at War\corruption


-/ Historische Informationen:
Ich brauchte einfach eine UI Oberfläche die mir erlaubt meine Lua Scripts fürs Cheatspawning zu verwenden, dann dachte ich ein besserer Universal-Launcher währe auch cool, da die meisten Launcher eher mit schlechteren Design bestechen.

Mit der Zeit kamen immer mehr Funktionen dazu und es wurde zu einem größeren Modmanager Projekt.
Ich habe im Stargate-eaw Forum auch einigen Usern schon seit Jahren ein Cheating Tool für EAW versprochen und Versprechen müssen gehalten werden, richtig?

Also habe ich C# Programmieren gelernt und diese 17.600 Lines geschrieben, ein iOS ähnliches User Interface entworfen und daran gebastelt diesen C# - Lua - Xml hybriden zum Laufen zu bringen. :D

Im Entwicklungsprozess habe ich mich besonders auf UI Design und Anpassungsfähigkeit an den Benutzer fokussiert, der Benutzer kann UI Farben und das Hintergrundbild des Launch Tabs anpassen.
Da Imperialware das automatische Installieren und Starten des originalen Stargate - Empire at War Mods 1.3 erlaubt zusammen mit Management seiner Modmod Addons, wie auch für jede andere Mod, möchte ich hier festhalten, dass es sich um keinen offiziellen SGMG Release handelt.

Die Star Gate Modding Group hat entschieden die alte 1.3 Version für EAW nicht mehr weiter zu unterstützen, um alle Ressourcen in die Entwicklung von The Pegasus Chronicles zu stecken. Daher veröffentlilche ich Imperialware NICHT in meiner Funktion als Team Mitglied der SGMG.

Der Hauptgrund für mich, dieses Programm zu schreiben ist allerdings, weil ich es für den Andromeda Mod nutzen will, den ich mal starten werde. Außerdem, da ich mir sowieso C# ansehen musste um Visual Studio einsetzen zu können, dachte ich es währe eine gute Übung,
um das Gelernte auch im Kopf zu behalten.

Imperialware ist ein Open-Source-Projekt, daher ist es jedem erlaubt Imperialware im Downloadverzeichniss seines eigenen Mods mit reinzupacken und es nach Belieben zum Download hochzuladen. In diesen Fall würde ich meinen Nicknamen ganz gerne in der Dokumentation sehen, das ist allerdings keine pflicht ;)

Siehe:
github.com/ImperiaI/Imperialware


-/ Wie man es benutzt:

Genug nutzlose historische Informationen, lasst uns mal sehen was für spaßige Sachen man mit Imperialware anstellen kann!
Ich hab über 2 Stunden an Video Präsentations-Material für euch vorbereitet in meiner Tutorial Playlist:

www.youtube.com/playlist?list=PLild8kZ8-...GuWpqFY932TmKvSGLky5

Und ein Tutorial in Textform:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


- Getestet und verifiziert auf Windows 7, 8.1 und Windows 10
Kann mir bitte noch irgend jemand bestätigen, ob es auf Windows XP auch funzt?
Ich bin auch dankbar für jegliches Feedback.

Werde den ersten Post hier in diesen Thread mit jeder neuen Version von Imperialware updaten, also wollt Ihr vielleicht ab und zu
mal vorbeischauen. Um auf die neuste Version upzudaten ladet sie bitte hier herunter und geht sicher das sich Imperialware.exe im gleichen Ordner befindet wie Imperialware_Installation.zip, dann startet sie. Das Programm wird sich dann automatisch updaten.

Da das Programm noch nicht fertig ist hier eine Liste von Fatures, die ich vorhab im laufe des nächsten Jahres noch hinzuzufügen:

- Launch-Support für Steam (Nr.1 Priorität! Dann wird Imperialware auch zu Moddb hochgeladen werden)
- 2 letzte Size Expanders in den "Manage" tab: Hardpoints (Zur automatischen Hardpoint Erstellung) and Particles.

- Das Erstellen von Xml Einheiten funktioniert zurzeit leider nur für Squadrons, Corvettes, Frigatten und Schlachtschiffe - also für alles Weltraum basierte. Ich werde dass noch auf alle Boden Klassen erweitern und auch Gebäude mit einbeziehen.

- Im Video kann man zu Beginn die drei Buttons am Schirm herumbewegen mit der Maus, da dieses Feature Crashes verursachte habe ich es Ersteinmal deaktiviert. Ich werde es reaktivieren, sobald ich den Code dazu stabilisieren konnte.

- Einen "+" Button zur Erstellung neuer Mod und Addon Templates.

- AI Defibrillator Funktion: Eine weitere Dummy Einheit die auf galaktischer Ebene spawnt und bereits verstorbene AIs wiederbelebt oder neue auf den Tagesplan ruft. Es wird das Zusammenstellen gegnerischer Flotten möglich sein, die in zufälliger Zusammenstellung und Stärke spawnen werden um den Spieler zu beschäftigen.

- (Möglicherweise) Planet Creator/Editor; Ja! Es wird automatisch ein Cluster von Planeten generieren, welche mittels Drag'n Drop verschiebbar sind. Die Macht Welten zu bewegen! Auch das Aussehen und Masse der Planeten wird beeinflussbar sein und ob die Planeten eine betretbare Oberfläche besitzen.

- Lokalisation: Ich werde das Programm natürlich noch auf Deutsch übersetzen, wenn mir wer dabei helfen würde die Button texte, in weitere Sprachen zu übersetzen wäre das fantastisch.
- Minimale Erweiterung der Informationen in der Apps Datenbank.



Du findest die Idee gut und würdest mir gern beim Prozess helfen?, Das wäre so möglich:

- Art: In .\Imperialware\Themes\Default findest du einen Ordner mit Photoshop Resourcen für Buttons.
Default ist das größte Theme, da kann man alle Buttons und Bilder gut als Vorlagen nutzen um weitere Themen herzustellen.
Falls wer eigene Themen erstellt kann dieser mich hier im Forum oder auf Moddb unter den Namen Imperiai (i am Ende anstatt L weil der Name nicht frei war) kontakten.
Ich würde dieses Theme dann in das nächste Release von Imperialware hinzufügen.

- Code: Habe Imperialware auf Github hochgeladen, da es ein offenes Projekt ist.
Ein Manko, das ich erwähnen möchte ist, dass ich noch keine Erfahrung mit Visual Studios Presentation Forms habe, deshalb ist Imperialware mit normalen Forms gemacht worden.
Was bestimmt ein Nachteil ist, außerdem habe ich es relativ eigensinnig gecodet - da ich mich um Standards nicht schere ^^ - :B: :cool: :B:

- Support: Jegliches Beta-Test Feedback ist mir sehr willkommen!

- Übersetzungen: Ich werde später das ganze Interface übersetzen, dann könnte ich Hilfe mit fremden Sprachen gebrauchen.


Euch gefällt die Funktionsweise des Programms?
Imperialware ist nett, aber Anakin_Sklavenwalker, ein Freund von mir baut ein ähnliches Universaltool.
Sein Projekt ist sogar noch ambitionierter: Er will Teile der Alamo Engine nachbauen, um einen eigenen integrierten Alo viewer
für sein Unit Creator Programm zu erstellen. Es wird noch einige Jahre dauern, bis ihn das gelingt, inzwischen könnt ihr Imperialware zum Modden verwenden.

www.moddb.com/members/anakin-sklavenwalker
www.moddb.com/games/star-wars-empire-at-...advanced-unit-editor

Als Benutzer könnt ihr mit Imperialware was gegen eure Frustration tun, wenn wieder mal der wichtigste Spezial Held den Löffel abgegeben hat und ihn zurück mogeln. Oder um euch einfach gegen ein übermächtiges AI Imperium wehren zu können.
Möglicherweise war da auch mal eine nette gegnerische Einheit die ihr immer schon mal haben aber nie bauen konntet, jetzt kann man diese innerhalb von 4 Klicks baubar machen. :D

Zun Schluss möchte ich meinen Betatestern danken:
-/ Von Moddb:
noot_
Saurik_at
Pukooo
Michael6

-/ Vom Stargate EAW Forum:
Radio
NZ
Und auch einige mehr, falls ich wen vergessen habe.

- Danke auch den SGMG Team fürs Teilen der Hyperspace Partikel
- Allen die hilfreiche Posts auf stackoverflow schreiben.
- Allen die Resourcesn auf Websites wie Pixabay hochladen.
- Dir für das lesen meines Textes :h_salute:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.915 Sekunden