Neues Geschuetz verwenden

Mehr
02 Mär 2011 22:55 #37151 von 4rkangel
Neues Geschuetz verwenden wurde erstellt von 4rkangel
Hi alle
Ich haette mal eine Frage, ich wuerde gerne die Daedalus im Vergleich zu gewoehnlichen BC-304 Schiffen staerker machen. Ansich auch kein Problem, habe ich die Schildstaerke und Regeneration erhoeht und das Schiff schneller gemacht. Die Raketen zu verstaerken war auch kein Problem, da die Daedalus Mk7 verwendet, die BC-304 Mk6.
Mein Problem sind die Railguns. Die Schiffe verwenden zwar verschiedene HPs, diese verwenden allerdings alle das selbe Projektil.
Ich habe also das eigentliche Projektil kopiert, neu eingefuegt, umbenannt und den Schaden veraendert. Anschliessend habe ich dann im HP der Daedalus Railguns den Namen des neuen Projektils eingefuegt, aber trotzdem wird noch das alte Projektil der normalen Railguns verwendet, was ich daran erkenne, dass die Schiffe den gleichen Schaden anrichten.
Meine zweite Frage die ich habe dreht sich um die doppelt im Gefecht vorhandene Daedalus, die fuer 4000 Naquadah und die fuer 7000, welche zwei Asgard Laser hat. Welche von denen ist in der .xml Datei eingetragen? Denn ich finde nur einen Eintrag fuer die Daedalus und in dem heisst es 4000 als Kosten.
Zwei Fragen kommen noch. Die erste geht um die Reichweite von Raketen. Ich habe diese fuer die Mk5, Mk6 und Mk7 erhoeht, allerdings kann ich im Spiel keine erhoehung feststellen und weiss absolut nicht, was ich falsch gemacht habe.
Und als letztes noch. Wo in den .xml Dateien ist der Preis einer Einheit fuer die GE angegeben? Ich wusste es mal, aber kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern, werde aber heute einfach mal durch das aendern von Werten die in Frage kommen versuchen es herauszufinden.

Vielen Dank an euch im Vorraus

mfg 4rkangel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mär 2011 15:29 #37165 von christ
erstmal:willkommen im forum
zweitens:die daedalus für 7000 findest du in der uniqueunits_bonus.xml heißt dort beam daedalus
drittens: damit die projektile anderen schaden anrichten, kannst du einfach testen, indem du mal nen schaden von 100000 einstellst. wenn dan immernochd erselbe schaden ist, hast du irgendwas falsch gemacht, mal die zuordnungen überprüfen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mär 2011 11:35 #37173 von Freyr
also die range der raketen werden nciht im projektil festgelegt sondern in der Stargate_HardPoints.xml

z.b. gibt es das unbeliebte problem das die BC304 MK2 das die asgard laser zu langsam schießen

da die MK2 ncith in der Stargate_HardPoints.xml waren musste ich mir was anderes einfallen lassen! ich habe die BC304 kopiert und drunter eigefügt habe alle hardpoints umgenannt und die ersten beiden railguns die projektile, feuerrate, ferueranzahl cooldown zeit etc vond er Odyssey kopiert (von den asgard lasern) und halt bei der railgun eingefügt!

dann habe ich aus der Uniqueunits_bonus.xml die gesammte BC304 rausgeschnitten und bei Spaceunitscorvettes.xml unter der normalen BC304 eingefügt udn habe dann noch die ganzen Hard points umgenannt (so wie ich sie bei BC304 MK2 in der Stargate_HardPoints.xml genannt hab!

dann war das fertig!

bei der Deadalus 7k Naq. musst du es so machen:

du kopierst die odyssey hardpoint data und fügst sie am besten unter der 4k Naq. Daedalus ein

dann nennst du alles was dort mit oddysey zu tun hat um in am besten Daedalus_Beam oder so!

so sieht unter Uniqueunits_bonus.xml die aktuelle Daedalus hardpoints auflistung aus:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


so das änderst du alles in
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


um

so das ist zwar sehr sehr umfangreich ALLERDINGS wenn du jetzt was ändern willst gillt das ncith für die anderen shciffe sondern wirklich NUR für die Daedalus Beam (7k deadalus)

ok nun zu den railgunprojektilen:

am einfahcsten ist es so:

halt den normalen script für Proj_Ship_Tauri_Railgun_3 kopieren darunter einfügen und am einfachsten und für ordnung so ummnennen: Proj_Ship_Tauri_Railgun_3_Daedalus_Beam oder wie du willst

NUN DER WICHTIGE SCHRITT: ich denke mal das hasst du vergessen: du musst in der Stargate_HardPoints.xml bei der Daedalus_Beam ALLE RAILGUNPROJEKTILE von Proj_Ship_Tauri_Railgun_3 in Proj_Ship_Tauri_Railgun_3_Daedalus_Beam abändern erst dan nutzen sie auch das neu erstellte projektil Proj_Ship_Tauri_Railgun_3_Daedalus_Beam dies hasst du denke ich vergessen

dann kannst du halt unter hardpoints und Projektiles alles ändern wie du willst feuerrate schaden (schaden der projektile unter Stargate_Projectiles.XML und die feueerraten unter Stargate_HardPoints.xml feuerreichweite ist auch bei Stargate_HardPoints.xml das ist: <Fire_Range_Distance>ZAHL<Fire_Range_Distance>

feuerrate ist:
<Fire_Pulse_Delay_Seconds>ZEIT ABSTAND IN SEKUNDEN</Fire_Pulse_Delay_Seconds>


so und nun wieviele projektile abgefeuert werdne in einer salve:
<Fire_Pulse_Count>ZAHL</Fire_Pulse_Count>
cooldown zeuit ist:
<Fire_Min_Recharge_Seconds>ZEIT IN SEKUNDEN</Fire_Min_Recharge_Seconds>
<Fire_Max_Recharge_Seconds>ZEIT IN SEKUNDEN</Fire_Max_Recharge_Seconds>
also minimale cooldown zeit maximale cooldown zeit


WICHTIG: WENN DU STELLEN HINTER DEM NULL AMCHST KEIN KOMMA SONDERN EIN PUNKT z.B.:
railgun feuerrate:
<Fire_Pulse_Delay_Seconds>0.06</Fire_Pulse_Delay_Seconds>


so ok damit dürfte doch alles erklärt sein^^


hoffe ich konnte dir helfen (und du konnntest es lesen) :D:D:D

bei fragen PM an mich bin oft on und helfe gerne^^



EDIT: kleiner tip von mir ich ahbe bei allen tauri hardpoints bei der cooldown zeit alles um eine sekunde verkürzt! damit sind die goauld ncith mehr so übertrieben stark und die asgardschiffe fallen nun nciht sofort zum opfer wenn paar alkesh ankommen und die BC304 und X303 sehen jetzt wenn sie schießen shcon wesentlich mehr nahc stargate aus außerdem ahbe ich die streuung bei allen asgardschiffen weggemacht und bei der BC304 bei den railguns etwas verändert!

mfG Freyr -- Mitglied im Hohen Rat der Asgard


Seid gegrüßt Wilkommen auf unserem neuem Heimatplaneten Orilla.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.903 Sekunden