Abnahme, Aufnahme etc....

Mehr
30 Jul 2014 21:57 #67876 von Tor 2
Abnahme, Aufnahme etc.... wurde erstellt von Tor 2
Hey,
schön mal wieder da zu sein! :D

Ich habe zwar nicht wirklich Ahnung davon, aber ich experimentiere seit einiger Zeit mit dem Aufnehmen von Klavier, Percussion sowie Gesang...

Mit meinem Handy/Headset-Mikrofon bin ich da aber leider eher auf dem Holzweg. :/ Im Netz lässt sich dazu auch nicht wirklich etwas finden...

Ich hoffe jemand hier kennt sich ein Wenig mit Soundtechnik etc. aus und kann mir sagen, was ich denn so brauche, und vor Allem, wie ich ungefähr vorgehen soll.

Ich weiß nicht wie viel man denn so Bar auf der Hand haben sollte damit man vernünftig was erreicht, aber zu viel Geld möchte ich nicht ausgeben...

Danke im Voraus und LG.: tor 2

Caelum videri esset. Et terra rus ad sidera tollere voltus. Ex uno discent omnes
(Die Himmel sind wahrhaftig. Und die Erde wird ihr Antlitz gen Himmel richten. Von einem werden alle lernen. )

www.minecrafthungergames.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2014 00:15 #67881 von Imperial
Ich habe jetzt auch keine spezielle Ahnung, kann dir aber von sachen erzählen die ich allgemein so aufgeschnappt habe, bzw so würde ich selbst die Sache angehen wenn ich meine eigene Musik aufnehmen wollte:

Für eine hobbymäßige Aufnahme zuhause mit dem Computer ( mittlere bis gute Qualität ):
- Kaufe dir ersteinmal einen Mic. Ich habe da zufällig einen "Apogee One" mic zuhause herumliegen, er hat 100€ gekostet und ist für die Aufnahmequalität die er liefert ziemlich gut, zumindest meiner bescheidenen Meinung nach, aufjedenfall weit besser als das in den Computer integrierte zeug.
Ich würde es nie als Professionell bezeichnen, aber es ist ganz gut für den Anfang.
Der Nachteil daran ist dass es nur für Macs funktioniert, aber das war ja auch nur ein Beispiel, es gibt viele gute Mics da draußen zu leistbaren Preisen. Mit den kannst du Gesang aufnehmen, und auch Klavier, wenn du das ding irgendwie in die Nähe deines Insteumentes kriegst oder anders herum.

- Zweitens : Brauchst du ein Bearbeirungs Programm.
Ganz professionell würde ich Adobe Produkte, Sony Vegas, oder sowas nehmen, sind allerdings teurere Software Packete, die viel zu viele unnötigen Features liefern die einen Anfänger einfach erschlagen vor lauter Komplexität.
Für den Anfang kannst du einfache Soundspuren auch mit Gratisprogrammen wie "Audacity" zusammenschneiden.
Es gibt bestimmt auch spezialisiertere Freeware, die ich halt noch nicht kenne.

Es hängt auch alles vom "Stil" ab in dem du es rüber bringen willst. Was Editieren am Computer angeht kann ich nur sagen "am Anfang erscheint die eigene Arbeit furchtbar Amatörhaft, aber nach 3-4 Projekten hat man etwas Erfahrung gesammelt, dass man zumindest weiß was man da tut."

Wenn du Bildaufnahmen dazu willst währe eine Amatörkamera ganz Nett, aber der Sound muss nachher eh noch neu dazu editiert werden um störende Hintergrund Geräusche zu eliminieren und um die Qualität zu erhöhen.

Wenns professioneller werden soll kannst du sogenannte "Nieren Mikrofone" mieten oder kaufen, die sich auf deine Stimme konzentrieren. Weitere Recherchen sind hier wohl unauaweichlich.
Kugelmikrofone sind gut um allgemein die Umgebung aufzunehmen, wie zB alle Instrumente innerhalb eines Raumes, zB bei ner Garagenband.

Wie auch immer, viel Glück und gutes Gelingen !!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2014 19:30 #67890 von AC-Suchti
Moin,
die Alltime Classics unter den mehr oder weniger Einsteiger Mikrofonen mit trotzdem guter Qualität sind die SM-58 und 57 von Shure. Das 58(hab selber davon 3 :) )ist vorallem für Live Sachen geeignet, also eher nicht für dich. Das 57 ist allerdings für so ziemlich alles geeignet und wird selbst in proffessionellsten Produktionen und bei noch so großen Konzerten und Festivals benutzt^^ www.thomann.de/de/shure_sm57_lc.htm . Dazu brauchst du ein kleines Mischpult oder Interface mit Mikrofonvorverstärker(z.B. www.thomann.de/de/behringer_xenyx_302_usb.htm , hab das selber nicht getestet, passt aber denke ich).
Als Programm sind Sony Vegas und Adobe einfach bullshit(sry Imperial ;) ), da diese einfach nicht für Ton gemacht sind ^^ Ich empfehle da REAPER: www.reaper.fm/ Auch wenn es auf der Website anders steht, ist es, soweit ich weiß, kostenlos(bisschen wie Winrar).

Imperial schrieb: Wenns professioneller werden soll kannst du sogenannte "Nieren Mikrofone" mieten oder kaufen

Selbst ein Handy Mikrofon ist eine Niere ;) Die sogenannte Richtcharakteristik sagt nur aus, aus welcher Richtung Töne wie "laut" aufgenommen werden. Was du meinst sind Kondensatormikrofone und meist eher teurer(oder von schlechter Qualität ;) ).

Ich würde auf jeden Fall mal auf Ebay gucken, hab da selber einen Großteil meines Zeugs her :)
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jul 2014 19:56 #67891 von Imperial

einfach bullshit sry Imperial

Ich sagte ich hab das bloß aufgeschnappt und weiß nichts konkretes. Ja die eignen sich wohl eher zur Video bearbeitung :P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.653 Sekunden