Standpunkt zum aktuellen Weltgeschehen

Mehr
09 Okt 2012 22:13 #52633 von xHANIBALx
@ Thor

Puhh meine Finger tun mir schin weh, aber ich mag solche Diskusionen deswegen bin ich dir erstmal danke das du dieses Thema erstellt hast.

Thor 852 schrieb: Der Krieg gegen den Terror wurde meiner Meinung nur inszeniert. Ein "angeblicher" Terrorangriff, der die USA 3000 Menschenleben kostet rechtfertigt keinen Einmarsch in ein Land, welches damit nicht direkt zutun hatte. Die USA machte doch das Selbe aus der BRD: Aufbauen, "amerikanisieren"


Also das mit den World Trade Center ist so eine Sache, ich glaube nicht das die Amerikaner das waren. Sie haben es für sich ausgeschlachtet aber sie waren es nicht. Das ist ein Produkt von verschwörungstheorie, solche leute glauben auch das die NPD zum Verfassungschutz gehört. Mit Verschwörungen lässt sich nunmal gut Geld verdienen. bestes indiz dafür ist das auf jeden Sender in DE Fernsehen solche Reportage kommen. Wenn die Ammis das waren hätten die eine austrahlung locker verhindern können.

Und mal erhlich ohne die Amerikaner könnten wir heute in Europa nicht über solche Sachen Diskutieren. Ich würde wahrscheinlich im KZ sitzen oder wäre nie geboren wurden , (mein urgroßvater war Pole). Wir Europäer verdanken den Amerikanern das wir hier so frei unsere Meinung äußern können das darf man nicht vergessen! Es werden ja kein Antiamerikanische seiten gesperrt wie in China usw. Wir verdanken denen schon etwas. Teilweiße auch unseren Wohlstand. Ohne die Ammis wären wir auch nich wiedervereinigt, die Briten und Franzosen waren nämlich dagegen. Wir verdanken den schon etwas. Ich folge denen nicht blind und hinterfrage natürlich auch. Aber ich habe lieber Amerikaner als Weltmacht wie Chinesen Russen oder Iraner!

Schaut vorbei auf mein You Tube channel!!!
www.youtube.com/user/MrJUSTSPAM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2012 09:42 #52641 von G.Kenobi
@Hanibal

Da muss ich dir recht geben, obwohl ich ja einen militärischen Einsatz nicht ausgeschlossen habe! Der genannten Bosnien-Einsatz ist ist in der Tat ein gutes Beispiel. Immer wegschauen geht nicht das stimmt. Nur muss man sehr genau darauf achten worum es eigentlich geht. Hier und da klang ja schon mal an, dass es auch immer um wirtschaftliche Ziele dreht.
Ich bin aber der Meinung, dass man sehr vorsichtig seien muss , wenn es um den militärischen Einsatz geht. Ob Diktatur oder nicht( von denen gibt es in Afrika und Südamerika genug da macht keiner was!) es sind erst einmal souveräne Staaten und wir mischen uns in interne Angelegenheiten ein. Natürlich geht es da um Menschenrechtsverletzungen die mir auch nicht gefallen, nur macht man die Situation der Menschen mit Krieg nicht schlimmer? Wäre es nicht besser, wenn man versucht die Staaten sich "natürlich" entwickeln zu lassen. Wir haben auch mehrere hundert Jahre gebraucht bis wir da stehen, wo wir stehen und der Weg ist noch lange nicht zuende. Viel lieber sollten wir darauf achten den Diktatoren keine Waffen und Ressourcen zukommen zu lassen!

Ich denke aber dein letzter Abschnitt ist ganz wichtig, dem kann ich nur zustimmen. Möchte aber noch hinzufügen: Diskussion ist immer gut solange man am ende noch lachend zusammensitzen kann. Solange man miteinander redet und jeder einzelne sich Gedanken macht sind auch wir auf dem richtigen Weg :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2012 16:01 #52650 von Todesgleiter
@Hannibal: Wir haben in Deutschland keien "freie meinungsäuserunG" auch wennd as gerne in der Propaganda erzählt wird. Du darfts alles agen so alnge es dem Allgemeinen Kurs entspricht oder zumindest nciht komplett gegenläufig ist. Solltest du es jedoch wagen etwas zu sagen das dem von den Politikern vorgeschriebenen Einheistbild widerspricht, dann ja dann kommen die Hyänen von allen seiten. Zwar wird man hier idr. nicht deswegen verhafetet, aber es wird einem trotdzem das Leben zur Hölle gemacht.

Auch amg es sein das wir den Ammerikanern einige Dineg vedranken, aber das nur aus purem Eigennutz... Den Ammi hätte es einen Dreck interressiert was nach dem Krieg mit Europa passiert wenn da nicht die Sowjets gewesen währen. Die Ammis wollten eine Puffer Zone, so dass wenn es zum Krieg kommt nicht Amerika selbst daran glauben muss sondern mal wieder "nur" Europa getroffen wird.

@all: Ich bin der Meinung das man seine Nase aus dingen die einejn ncihst angehen raus halten soll. Das betrifft auch Militärisceh Eingriffe die zum "wohle der Bevölkerung" geschehen. Den die Vergangenheit lehrt das ein Sieg den ein anderer für dich errungen hat nicht von dauer ist. Ein Unterdrücktes Volk muss sich aus eigener Kraft befreien können, so hart das klingt. Das beinhaltet allerdings auch das man auch keinerlei Kontakte zu dem Herschenden Regime Pflegt (und ihm erst recht keine Waffen verkauft -.-) man hällt sich einfach raus und lässt verlauten das man den Staat so Akzeptiert, sollte die Regierung jedoch gestürzt werden und durch eine andere ersetzt werden man diese genau so akzeptiert.
Eingreifen sollte man erst wenn sich abzeichnet das man selbst (oder ein Alliierter) das näöhste Ziel dieses Krieges wird, dann muss man aber auch dazu stehen und nicht irgendwelche anderen Gründe vorschieben...

@Diskussion gut oder nicht: Eine Diskussion di ohne gegenseitge Anfeindungen auskommt und in einem höflichen Tonfall geführt wird, ist nie verkehrt. So lernt man nämlich auch andere Ansichten kennen und aknn seine eigene überdenken.

mfg.: Tg

Autor diverser Fanfictions im hießigen FF bereich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2012 17:51 #52651 von Thor 852
@all Bezüglich der Diskussion. Ich habe genau deshalb dieses Forum gewählt, da mir hier bisher eigentlich nur zivilisierte nette und intelligente Menschen untergekommen sind ;D
@Tg So ähnlich sehe ich das auch. Und zum Terrorismus. Die USA braucht immer einen Feind: Der Nationalsozialismus, dann der Kommunismus, dann in den 90er Jahren der Kampf gegen die Drogen und dann war es ruhig geworden um die Supermacht USA, das Image war schon leicht herunter gekommen also lassen wir doch das World Trade Center zerstören. Es gibt desweiteren klare physische Erklärungen, dass es nicht möglich ist, dass solche Explosionen beim EInschlag von zwei Flugzeugen entstehen können. Natürlich kann man mit Verschwörungstheorien Geld machen, dennoch sollte man sie näher betrachten. Wir haben zwar Wohlstand, dennoch gehören wir nicht zu einem Land, in dem die Bevölkerung glücklich ist. Dank der Leistungsgesellschaft und dem Kapitalismus arbeiten hier Menschen 40h für einen total geringen Lohn, währenddessen Bankenchefs sich einen Haufen Geld einstecken. Und der UNterschied zwischen Arm und Reich wird immer größer. Das kann und darf so nicht weiter gehen!

"Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben."
"Proletarier aller Länder vereinigt euch!"
"Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2012 18:39 #52653 von xHANIBALx
@ TG und Thor. Nein also jetzt mal ganz ehrlcih ich kann hier sagen was ich weill. Klar die Medien stürzen sich auf einen! Sie können einen aber nicht den Mund verbieten! Und gleich mal noch was hinterher! Von allen Möglichen Weltmächten die es je gab sind die Amerikaner am Hummansten. Römer, Chinesen, Griechen, Persier, Alle diese Reiche waren grausamer wir die Amerikaner! Und klar haben sie uns nicht aus eigennutz geholfen! Aber besser sie haben uns mehr geholfen wie die Sovjets! Die haben hier (Osten) alles demontiert wärend die Amerikaner unsere Wirtschaft mit einen Marshallplan aufgebaut haben. SIe haben uns geholfen wieder Souverän zu werden Briten und Franzosen wollten uns besetzten wären die Amerikaner nicht wären wir entweder und Sovjetischer Herschaft oder unter Französich/Angelsächsicher Besetzung!

Schaut vorbei auf mein You Tube channel!!!
www.youtube.com/user/MrJUSTSPAM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2012 19:24 #52655 von Todesgleiter
Ich seh schon der gute xHanibalx ist ein Ammi Freund :lol: Nicht das mir das was ausmachen würde, jeder hat nun mal seine eigene Meinung.
Wie gesagt die Ammis haben den Westen wieder aufgebaut damit er im Falle eines, zu diesem Zeitpunkt recht wahrscheinlich, Krigesausbruch mit dem Osten als Schutzschild für Amerika selbst fungieren kann. So Human finde ich ein Land nicht das mal eben Zwei komplette Städte voller Zivilisten vernichtet (Krieg hin oder her, auch im Krieg gibt's gewisse "Regeln" welche meinen Informationen nach sogar unter Mitwirken der USA aufgestellt wurden...) und Medizinische Experimente an seinen eigenen Soldaten durchführt, aber gut das ist nur meine Meinung ;)

mfg.: Tg

Autor diverser Fanfictions im hießigen FF bereich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2012 22:08 #52663 von xHANIBALx
naja schau mal das Video von Tchernobyl an. Wo die Russichen Soldaten auf den Dach rumgestiefelt sind weil Roboter durch die zu hoh strahlung kaputt gegangen sind. Es stimmt schon das auch amerikaner menschenrechtsverletzter sind. Aber die sind mir lieber als die Russen.

Schaut vorbei auf mein You Tube channel!!!
www.youtube.com/user/MrJUSTSPAM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Okt 2012 23:08 #52664 von General Stefan
Hehe wir kommen ja immer mehr von dem Konflickten, die aus dem Arabischen Frühling resultierten, in eine allgemeine Hetzaktion gegen Amis, Russen und grundsätzlich die Gesellschaft! Gefläät mir! Ich fände es gut wenn wir hier auch mal ein wenig philosphieren und rumexperimentieren können was die politische Gesammtsituation der Welt angeht!

@ Arabischer Frühling/Syrien Konflickt:

Ich war villeicht etwas sehr radikal und unsachlich ;) Ich finde natürlich nicht das wir die Moslems auslöschen sollten, Gott und Gewissen stehen da bitte davor! Aber ich sehe das so, das der Islam eine große Gefahr darstellt! Eine Gefahr für unsere westliche Zivilisation wohlgemerkt: Ich finde, solange die da unten unter sich bleiben und ich nicht in westliche Angelegenheiten einmischen, dürfen die von mir aus amchen was sie wollen! Doch Leider mischen sie sich ja auch immens in die westliche Politik ein ( Moslems)! Ich denke es wäre sehr gut wenn alle frischen Arabischen Staaten ein Sytsem ähnlich dem Türkischen aufbauen würden! Ich denke, wenn die Moslems endlich ihre religion nicht gleich dem Gesetz stellen würde, sondern beides Trennen würden, sie durchaus auch sich weiter entwickeln könnten! Ich kenne sehr viele hoch intelligente Deutsche , türkischer ABstammung in Deutschland und sie vergöttern Attatürk dafür, das er in der Türkei Religion und Staat weitestgehend getrennt wird! ( Allerdings habe ich momentan so ein bisschen den Eindruck das es momentan eher wieder zusammenwächst!). Ich fürchte Religionen, da sie die einfachste und effizienteste Möglichkeit ist, Menschen die Meinung einiger weniger aufzuzwigen und Menschen gefügig zu machen! Mein Fazit: Wir sollten den Moslems helfen das türkische Systemn einzuführen und bis dahin ihren Einfluss so weit zu mildenr, das ihre stark ausgeprägte Religion sich nicht auf die restliche Welt weiterhin auswirkt!

@Amerika <--> Russland/ ehem. UdSSR

Also ich denke mal das es uns unter den amerikanischen Fittichen im vergleich am besten getroffen hat! Ich denke allerdings auch das sich Europa bzw villeicht auch Deutschland an sich aus diesem Bann lösen sollte und wieder lernen muss eigenständig zu denken und sein Geschick selbst zu lenken! Grundsätzlich denke ich wir können froh sein das die Amerikaner da sind um uns vor den folgen des Sozialismus/Kommonismus zu schützen , allerdings haben uns die Amerikaner durch den Turbo-kapitalismus eine moderne Form der Sklaverei geliefert!

@Allgemeine soziale/politische Lage

Ich stelle fest das mein Her zund Hirn stark zu schmerzen anfangen, sobald ich feststelle wie viel Chaos es doch auf dieser Welt gibt! Ich denke das die Menschheit früher oder später auf den einen, oder anderen Weg auf eine gemeinsame Lienie gebracht werden muss, wenn wir eine Chance auf eine sichere und schöne Zukunft für alle wollen! Ich fürchte mich davor das ic hvilleicht rechtbehalten könnte und eine solch radikale Wendung nur durch extreme Gewalt bewirkt werden könnte. Doch , heiligt das Ziel die Mittel? Ich denke in Deutschland sollten wir damit anfangen die Menschen wirklich nach ihren Leistungen und ihrem natürlichem Nutzen für die Gesellschaft zu entlohnen! Es kann nicht sein das ein Bankenchef durch ganuerei 500 000 Dienstsklaven befehligt, die gerade so überleben und er wie die Made im Speck lebt! Ich glaube das wir das nicht über politischen Wege erreichen können, das wir Menschen in Dt und gleich und fair behandeln, sondern nur durch eine Kollektivgesinnung! Erst wenn der Letzte verstanden hat und willig ist seinenb gerechten Beitrag zu Leisten und seine entsprechende Entlohnung zu erhalten, können wir ein grechtes und funktionierendes annähernd perfecktes System aufbauen! Ob das überhaupt aufgrund unserer Genetik und unserer menschlichen Art möglich ist, ist eine Frage die mich beunruhigt, denn sie könnte dafür sogen das wir villeicht die Wahrheit akzeptieren müssten, das wir Menschen nur im Chaos einen Weg zum Glück finden und einfach nicht fair miteinander überleben können!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Okt 2012 00:18 #52665 von xHANIBALx
Nun ich muss mich jetzt mal outen! Ich bin bis auf den Kern Zyniker! das sieht man vieleicht auch bei der Fanfiction die ich gerade schreibe (übrigens kommt bald wieder ein Teil raus). Ich mache mich vorallem gern über Religionen lustig, da ich der Meinung bin das man das auch durchaus machen sollte. Den wenn irgendwo auf diese Welt eine Bombe platzt, dan passiert das entweder auf Grund von Religionen oder aufgrund von Ideologien, oder aus Wirtschaftlichen Gründen. Immmer ja wirklich immer wird der liebe Herr Gott beschworen! Egal welche der 3. genannten Gründe immer ist Glaube dabei! Ich bin für eine reprivatiesierung der Religion. Das heist jeder soll in sein Zimmer gehen und kann da beten und machen was er will, er soll nur die Tür zu machen! Das ist sowohl das frommste sowie auch das sinnvollste für alle Beteiligten!

General Stefan schrieb: Ich stelle fest das mein Her zund Hirn stark zu schmerzen anfangen, sobald ich feststelle wie viel Chaos es doch auf dieser Welt gibt! Ich denke das die Menschheit früher oder später auf den einen, oder anderen Weg auf eine gemeinsame Lienie gebracht werden muss, wenn wir eine Chance auf eine sichere und schöne Zukunft für alle wollen!


Die Menschheit kann man aber nicht so einfach zusammen bringen, da kann man sich auch wünschen das der Rhein bergauf fließt. Das was die Menscheit bräuchte wäre ein exterener Feind den wir bekämpfen können. So ein Krieg würde alle Probleme lösen, keine Wirtschaftsprobleme, vollbeschäftigung und keine überbevölkerung. Glingt hart ist aber einfach so! Einen solchen feind gibt aber nuneinmal noch nicht. Und wenn es ihn gebe würde er uns pulveresieren...^^

General Stefan schrieb: ch denke allerdings auch das sich Europa bzw villeicht auch Deutschland an sich aus diesem Bann lösen sollte und wieder lernen muss eigenständig zu denken und sein Geschick selbst zu lenken!


Nunja ich finde ja das sich Europa schon von den Amerikanern gelöst hat und Selbständig agiert. Als EU macht man sich derzeit ganz gut und die Ammerikaner schieben uns auch gleich mal die Globale Wirtschaftkrise in die Schuhe, so wie wir ihnen die Finanzkrise in die Schuhe geschoben haben. Obwohl keine von beiden Schuld ist sondern vielmehr Global agierende Banken. Aber ansonste konkuriere USA und EU miteinander genauso wie alle anderen Staatsgebilde. Auch wenn wir vieleicht besser beziehungen pflegen. Ganz nach dem Motto (Umarme deinen Feind damit er sich nicht bewegen kann).

General Stefan schrieb: Aber ich sehe das so, das der Islam eine große Gefahr darstellt! Eine Gefahr für unsere westliche Zivilisation wohlgemerkt: Ich finde, solange die da unten unter sich bleiben und ich nicht in westliche Angelegenheiten einmischen, dürfen die von mir aus amchen was sie wollen! Doch Leider mischen sie sich ja auch immens in die westliche Politik ein ( Moslems)! Ich denke es wäre sehr gut wenn alle frischen Arabischen Staaten ein Sytsem ähnlich dem Türkischen aufbauen würden!


Der Islam ist keine große Gefahr, er ist eine DER Gefahren des 21Jhr, er representiert genau das gegenteil unsere Renesance! All das was sich Philosphen Wissenschaftle Frauenrechler/inen usw aufgebaut haben bedroht er. All die dingen weshalb wir internet haben und Smarthphonse, weshalb wir auf dem Mond waren und so "gut" Leben können bekämpft er! Jeder der das nicht glaubt kann es selber nachforschen! Die Araber haben nur solange Fortschritt gebracht bis zum 1 mal der Tschihad ausgerufen wurde! Und davor haben sie das meiste auch nur von den CHinsen geklaut! Ich will das nicht auf die Völker da schieben. Es ist ihrer Religiöselehre. Wenn ich ehrlich bin habe ich schon genug wut auf die Christen, da uns 1000 Jahre Fortschrit geklaut haben. Ich könnte schon im Raumschiff sitzten. Das glingt zwar blöd aber das regt mich am meisten auf! Ich mag es einfach nicht wenn man sich wehement gegen Fortschritt stellt. Ich meine die können das gerne machen, ich habe nichts gegen Austeiger. Aber man sollte die anderen machen lassen! Und wenn der Iran dan auch noch Russich/Deutsche/Amerikanische technologie nutzt um Atomwaffen zu bauen da reichts mir endgültig! So jetzt stellt mich als Antichrist hin ist mir egal!


PS @Stefan für 16 Jahre hast du eine gesunde Meinung!

Zum Thema Türkei, Attatürk hat die Religion von Staat getrennt. Leider hat das ganze seinen Tot nich überdauert. Die Türken sind übrigens auch keine frommen Lämmer wenn ich nur an den Holocaust gegen die Armenier denke! Außerdem sind Türkische Muslime die die für alles sonderrechte fordern. Ich kenne generell keine Ausländer Gruppe die so viel fordert, ich habe noch keine Asiaten schimpfen hören! Keine Russen oder Bulgaren fordern eigen Gebetsräume in Schulen und eigenen Religionsuntericht! Keine andere Gruppe will mit Burka ins schwimmbad gehen! das ist einfach zuviel!

Diagoras von Melos hat als erster gezeigt das es eine Alternative zum glauben gibt! Atheismus ist älter als Christentum und Islam und man sollte ihn viel mehr Wertschätzen als jede Religion!

Und ja eigentlich hätte ich auch Lust das gnaze mal von den Philosphische Grundsatz auszugehen.

Ich fange an, wer herrscht über wemm? Beherscht der Geist die Materie oder die Materie den Geist. Ums einfach zu machen, wird unser Geist von der Umwelt beeinflusst? oder beinflussen wir die Umwelt mit unserem Geist? die antwort fällt klar auf 1. Wir werden beinflusst von der Umwelt. Das zeigt schoneinmal das die Umwelt den Geist formt was schon mal eine wichtige erkenntnis ist!.

2. Man sagt immer das man für so etwas perfektes wie unser Universum ein mächtiges Weßen braucht! Es kann unmöglich zufällig entstanden sein! Auch das ist falsch auch wenn man es oft vom Pfarrer gesagt bekommt. 1 ist unser Universum garnicht perfekt, wäre es perfekt gäbe es keine Materie, den zu jeder Kraft gibt es auch eine gegenkraft, nur war am Anfang nicht genug Antimaterie vorhanden weshalbt etwas Materie übrig geblieben ist. Und 2. wenn man etwas perfektes braucht um etwas perfektes zu erschaffen, wer war dan so perfekt und hat Gott geschaffen?

So ich denke ich geh ins Bett. Bitte nicht übel nehmen was ich geschrieben habe. Ich habe nichts dagegen wenn ihr betet, nervt nur die anderen nicht damit.

Schaut vorbei auf mein You Tube channel!!!
www.youtube.com/user/MrJUSTSPAM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Okt 2012 17:11 #52666 von Cosmic
SO ich melde mich nach langer schweige Zeit auch mal wieder xD

Kurz vorweg ich hab die erste Seite zu 3/4 gelesen und die zweite gleich übersprungen.

In kurzer Form ich schließe mich Mckays und Wolfs Meinung an, außerdem ist das kein persönlicher Angriff auf eine der Menschen die Ihre Meinung hier mitteilen, sollte ich doch persönlich werden hier schon Verzeihung.

@Todesgleiter:
Ich kann deine Meinung durch aus verstehen, aber z.B. Herr Sarazin zeigt mir war rum ich mich für die Ignoranz unserer vor Kriegsgenerationen Entschuldigen muss. Mir geht das auch gewaltig auf den Kecks.

So kurze Auszug den ich nicht so im Raum stehen lassen mag:
xHANIBALx schrieb:
"Wir haben eine sehr gewaltbereite Weltreligion, die von ihrer denkweiße mit dem Katholizismus im 11Jhr. zu vergleichen ist."

FALSCH! Wir haben extremistische Gruppen in jeder Weltreligion und praktisch brauchen wir gar nicht soweit gehen. Beispielsweise die Naziterrorzelle NSU.
Nicht jeder "Moslem" ist ein potenzieller Selbstmörder. Genauso weniger ist jeder Deutsche ein Nazi.
Eher ist zu sehen das weniger als 1% der "Gruppe" extremisten sind.

DxDiag erstellen
FoC-64Bit Patch
OS: WinXp,Win7 & Mac OS 10.5
Jungs und Damen gebt euch bitte Mühe bei dem was Ihr schreibt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.496 Sekunden