Stargate-Der Vormarsch der Wraith

Mehr
08 Nov 2015 12:26 #76440 von General Stefan
Also das ist ja mal interessant, dass die Seuche der Antiker ursprünglich von der Besatzung der Destiny stammt! Aber ich hab das schon richtig verstanden, dass die SGU Story nicht in deine Geschichte eingeht, zumindest nicht so wie sie in der Serie dargestellt wurde oder? Denn in der Serie wird ja explizit erwähnt, dass die Antiker nie auf die Destiny kamen, da sie vorher den Aufstieg erreichten.

Die Entwicklung, der Asgard wird bestimmt auch nochmal interesannte Wendungen nehmen und ich freue mich auch darauf mehr davon zu erfahren!

Schönes Kapitel, freue mich auf mehr!

LG Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov 2015 12:38 - 08 Nov 2015 18:05 #76442 von ViGame
Genaugenommen wird gesagt das es in den Logbüchern nicht verzeichnet ist. Und es keine Hinweise auf ihre Präsens gibt. ^^
Allerdings könnt ihr euch noch auf ein kleines Special freuen wo das ganze erklärt wird.



VORSICHT alles was jetzt kommt ist ein kleiner SPOILER
Und ich werde die Story zumindest nicht in die Reale Welt einfließen lassen weil das einfach echt schwer ist SGU in das "normale" Stargate Universum einfließen zu lassen da es einfach ein paar Dinge gibt die für Probleme sorgen. Allerdings ja (ich spoiler gerade nichts^^) wenn man sich das so überlegt versucht werden die Destiny anzuwählen. Und dabei könnten dann Charaktere wie Doktor Rush eine Rolle spielen. (Aber ich will ja nichts Spoilern)

General Stefan schrieb: Die Entwicklung, der Asgard wird bestimmt auch nochmal interesannte Wendungen nehmen und ich freue mich auch darauf mehr davon zu erfahren!

Da wird es noch eine Überraschung und ein unerwartetes wiedersehen geben

ACHTUNG AB HIER KEIN SPOILER MEHR
Letzte Änderung: 08 Nov 2015 18:05 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov 2015 14:40 - 08 Nov 2015 23:23 #76449 von ViGame
So und nun noch der erste Teil des Fünften Kapitels da ich heute noch genug Zeit hatte:

Kapitel 5 – Ein unerwarteter Sturm

Man sieht wie Rodney und Radek durch die äußersten Gänge von Atlantis laufen und Reden. McKay fragt: „Wie viele Werften und Hangar haben wir jetzt schon gefunden?“ Radek antwortet: „Wir haben bisher 2 Hangar und eine Werft gefunden. Anscheinend haben die Antiker sich damals auf einen Krieg vorbereitet oder für einen vorgesorgt.“ Als sie am vierten Pier ankommen sagt McKay: „So, mal sehen ob hier auch eine Werft ist.“ Er aktiviert den Türschalter und man sieht wie sich zwei riesige Tore öffnen und sich ein gigantischer Raum voller Puddle Jumper zeigt. Manche sehen anders aus als die anderen sie sind moderner ausgestattet von innen haben jeweils zwei Energiegewehre und zwei Pistolen ähnlich denen der Asuraner. Andere sehen ganz und gar nicht aus wie ein normaler Puddle Jumper. Sie sind doppelt so lang und verfügen über eine Energiewaffen auf der oberen Seite. Andere scheinen nicht ganz fertig man sieht wie dort Nanitenbauarbeiter scheinbar Pausiert in der Luftschweben als wären sie gestoppt worden. Radek sagt: „Das ist ja -“ er stopp scheinbar sprachlos „Unglaublich“ setzt McKay fort. McKay geht sofort an eine Konsole und als er sie Berührt sieh er wie um ihn herum die verschiedenen Ausführungen der Jumper als Hologramme erscheinen mit ganzen Beschreibungen und Qualifikationen der einzelnen Klassen von Jumpern. Radek fängt an zu Lesen: „Defensiv Jumper - lanteanische Ausführung - Standard Modell.“ McKay liest den zweiten vor: „Squad Jumper – Spezialeinsatz Ausführung – Erweiterung des lanteanischen Modells.“ Radek dreht sich zum dritten um und liest vor: „Agressiv Jumper - Antiker Ausführung – Verteidigung der Stadt.“ Als McKay über ein Tuchfeld auf der Konsole wischt verschwinden die Jumper und Texte. Und es Tauchen verschiedenen Antiker Schiffstypen mit Beschreibung auf. McKay liest: „Antiker Kriegsschiff Version 2 – lanteanische Ausführung – Verbessert mit Energiestrahlwaffen zum Abfangen von Jägern und kleineren Kreuzern.“ Radek guckt sich das Schiff an und sagt: „Es sieht aus wie die Aurora-Klasse nur hat es an den Positionen des Vorderen und Hinteren Abteils zwei große Zacken wie bei dem Verteidigungssatelliten doch sind sie viel kleiner.“ McKay erwidert: „Das stimmt. Desweiteren hat es scheinbar einen neuen Energiekern ähnlich dem der Satelliten.“ Radek geht nun an die Konsole, wischt weiter und liest vor: „Antiker Trägerschiff – Bewaffnung keine – Schilde maximale Effizienz – Transport von 2 Kriegsschiffen, 3 Kreuzern und 4 Korvetten.“ Als McKay sich das ansieht sagt er: „Bemerkenswert. Es ist wie eine Röhre gebaut, welche Vorne einem Kriegsschiff ähnelt. Sich dann aber ab dem Kontrollraum lang zieht und mit Andockvorrichtungen ausgestattet ist. Außerdem hat es vier Schildgeneratoren, welche alle separat laufen so halten die Schilde viermal so lange. Dafür gibt es keine Bewaffnung.“ McKay will wieder über das Tuchpad wischen als er und Radek gerufen werden: „Dr. McKay und Dr. Zelenka sofort in den Kontrollraum es gibt ein Problem. McKay und Radek drücken auf das Atlantis Expeditionsabzeichen auf ihrer Uniform und als sie dies tuen werden sie auch schon in den Kontrollraum gebeamt. Sie gehen sofort zu Woolsey und Sheppard. Sheppard sitzt auf dem mittleren Kontrollstuhl und Woolsey steht daneben. Als McKay und Radek bei ihnen Ankommen sagt Sheppard: „Wir haben ein Problem McKay, es kommt ein Sandsturm auf.“ McKay fragt: „Was ist daran so schlimm?“ „Normalerweise nichts, allerdings ist uns eins nicht aufgefallen als wir den Planeten überprüften. Der Sand weißt zu 10% Eisen auf und zu 7% einen Naquadria ähnlichen Stoff auf. Außerdem existieren in geringen mengen die Grundbaustoffe von Schwarzpulver.“ Radek sagt: „Das bedeutet das ein solcher Sturm von Explosionen begleitet werden wird. Wir müssten die Schildeffizienz auf Maximum bringen, doch sind die Energieleitungen noch nicht komplett wiederhergestellt. Das heißt wir könnten den Schild überlasten.“ McKay antwortet: „Es sei den wir befehlen den Naniten sofort diesen Teil der Leitungen zu reparieren. Ich begebe mich gleich in das Labor. McKay rennt durch den Flur. Währendessen but sich in 10000 Kilometern Entfernung ein immer stärkerer Sturm auf welcher nun langsam Richtung Atlantis wandert. Im Zentrum des Sturmes sieht man Explosionen welcher auch immer Stärker werden. McKay hat das Labor erreicht er legt seine Hand auf die Konsole und man sieht wie die Naniten in der Stadt alle auf einmal einfrieren. McKay schließt seine Augen und konzentriert sich. Man sieht nun wie sich alle Naniten in riesigen Strömen zu der Hauptenergieleitung des Schildes begeben und anfangen zu arbeiten. McKay hebt seine Hand hoch und öffnet die Augen. Währenddessen hat Radek sich in den Linken Kontrollstuhl gesetzt und die Schildversorgung auf gerufen. Er leitet nun 100% aller ungenutzter Energie in den Schild. Während McKay wieder in den Kontrollraum rennt erreicht der Sturm nun die Stadt überall in der Stadt hört man laute Geräusche, poltern und Explosionen. Im Kontrollraum sieht man nach zwanzig Minuten wie der Schild auf 99% runter geht. Woolsey fragt: „Wir der Schild halten?“ McKay sagt: „Ich glaube nicht er wird eine Minute bevor der Sturm aufhört ausfallen.“ Inzwischen wird der Sturm stärker und Stärker über all wo die Sandmischung auf den Schild prallt sieht man gigantische Explosionen die von Minute zu Minuten immer intensiver werden. Sheppard fragt was ist wenn wir den Schild der Generall Hammond auf die Stadt ausweiten er müsste dann nur eine Minute halten. Sam welche gerade den Kontrollraum erreicht und Sheppard gehört hat sagt: „Gute Idee aber wir brauchen vierzig Minuten für die Einstellungen. McKay sagt: „Wir haben noch fünfundvierzig Minuten der Schild der Stadt ausfällt.“ Sam sagt: „Na dann los.“ Überfunk sagt sie zum Piloten: „ Nickson, beamen sich mich, Doktor McKay und Doktor Zelenka sofort in den Asgardkernraum.“ Nickson antwortet: „Ja Mam.“ Als sie im Kernraum sind öffnet Sam die Schildkonfiguration. Radek errechnet den Radius um den der Schild erweitert werden muss. Und McKay ist ein Sandwisch. Als Sam das sieht haut sie es McKay aus der Hand und sagt: „Hab ich mich da gerade versehen? Ab an die Arbeit.“ McKay geht nun an die Konsole und Konfiguriert alles er gibt den Radius ein und passt die Energie werte ab. Als er das geschafft hat geht die letzte Minute. Sie aktivieren den Schild gerade noch rechtzeitig als der Schild der Stadt zusammen bricht. Radek sagt: „Gerade noch einmal gut gegangen.“ Aufeinmal löst sich der Sturm auf und der Schild der Stadt fährt wieder hoch. Die General Hammond deaktiviert ihren Schild wieder und McKay und Radek gehen in den Kontrollraum. Radek sagt als sie angekommen sind. Jetzt können sie Doktor McKay den Schild wieder umkonfigurieren McKay guckt etwas genervt und setzt sich in den Kontrollstuhl.
Letzte Änderung: 08 Nov 2015 23:23 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov 2015 23:10 #76481 von General Stefan
Am ende deines Kapitels ist von den Schilden der Odysee die Rede, vorher erwähnst du jedoch die General Hammond :D Außerdem tu mir bitte den gefallen und schreib nicht mehr "Mäm" wenn müsstest du "Mam" schreiben xD wird nur wie ein ä gesrpochen, ist aber englisch und daher ohne Sonderzeichen :D

Das Kapitel erinnert mich ein bisschen an die SGA Folge in der die Sonneneruption auf Atlantis zurollt :D

Spannendes Kapitel, weiter so und ich freue mich auf mehr!

LG Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov 2015 23:29 - 08 Nov 2015 23:30 #76483 von ViGame
So vielen Dank für den Tipp habe es gleich korrigiert.

General Stefan schrieb: Das Kapitel erinnert mich ein bisschen an die SGA Folge in der die Sonneneruption auf Atlantis zurollt

Solche parallelen werden zwischen durch schon auftauchen.

General Stefan schrieb: Spannendes Kapitel, weiter so und ich freue mich auf mehr!


Morgen beende ich dieses Kapitel mit einem kleinen Topic das nochmal ein bestimmtes Thema ins Visier nimmt.
Und dann gibt es einen Gast auftritt eines bekannten Charakters und dann weiß ich ehrlich gesagt noch nicht wie ich weiter mache :D (offizielle aussage^^)

LG Viktor
Letzte Änderung: 08 Nov 2015 23:30 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2015 00:30 - 09 Nov 2015 00:35 #76486 von ViGame
So ich habe jetzt schon weiter gearbeitet und setze hiermit das Fünfte Kapitel meines Buches fort:
Ich freue mich auf Feedback und verspreche das das fünfte Kapitel noch etwas an länge Gewinnt.


[Erde – Milchstraße – Stargate Center]

Dr. Rush fragt: „General sie haben mich rufen lassen, was gibt es?“ O'Neill antwortet: „Sie wurde vom Komitee ausgewählt um eine Mission zu übernehmen.“ Dr. Rush fragt: „Was für eine Mission?“ O'Neill erwidert: „Sie werden mit der nächsten Tour nach Atlantis gehen und dort helfen ein Forschungsprojekt in der Stadt zu unterstützen.“ „Wieso gerade ich?“ fragt Rush. O'Neill antwortet: „Sie würden es mir nicht glauben, deshalb werden sie es in Atlantis erfahren.“ Rush antwortet: „Das klingt natürlich vielversprechend.“
Als Rush wieder aus dem Büro geht kommt Daniel herein. Jack fragt: „Was ist los Daniel?“ Daniel antwortet: „Ich sollte mit gehen. In Janus Labor soll es extremst viele Erweiterungen und Neuerungen geben geben. Außerdem sind ich und McKay mit der Materie der Technologie von Janus schon etwas vertrauter.“ O'Neill unterbricht ihn: „Du musst mich nicht überzeugen das Komitee hat schon entschieden das du wieder nach Atlantis gehst. Und mit dir ein Gruppe von Wissenschaftlern aus verschiedensten Gebieten dazu auch noch ein paar Militär angehörige. Anscheinend sind sie in Atlantis auf den Sinn des Lebens getroffen oder so etwas. Und scheinbar brauchen sie jetzt viel Hilfe.“ „Das heißt dann wohl das es bald los geht?“ fragt Daniel. „Ja die Daedalus macht sich zusammen mit der Korelev 2 auf den Weg. Es gehen diesen Monat ungefähr genau so viele auf den Weg nach Atlantis wie zu Anfang dieser Mission. Und die meisten für das selbe Projekt. Wie auch immer ich muss jetzt noch zu einem Meeting mit dem Komitee.“
Jack verlässt das Büro und geht in den Konferenzraum.

[Daedalus, Korelev 2 – Pegasus Galaxie – Hyperraum]

„Hier spricht Caldwell, Wir haben Atlantis fast erreicht.“ ruft die Daedalus über funk an die Korelev. „Das ist uns bewusst“ antwortet Colonel Chekov. Aufeinmal kommt von Atlantis aus „Hier spricht Woolsey, Die Daedalus und die Korelev 2 können alles vorbereiten für die Landung im linken Hangar. Sie werden ab dem Fall aus dem Hypperraum den Richtstrahl empfangen. Und dann zum Hangar geführt werden.“

[Atlantis – Wüstenplanet - Pegasus Galaxie]

McKay und Radek sind wieder im Antikerlabor wo sie sich mit den Virtuellen Realitäten verbinden können und bereiten scheinbar alles für Besuch vor. Radek fragt: „Was machen wir hier eigentlich?“ McKay antwortet: „Wir haben heraus gefunden, dass wenn die Personen welche in der Virtuellen Realität vorkommen sich mit dieser Verbinden sie alles aus deren Perspektive erleben und alle Erinnerungen aus dieser Realität in ihrem Gehirn vorhanden bleibt.“ Radek: „Also will das Komitee wohl unbedingt herausfinden wofür die Destiny damals gebaut wurde.“ „Ja, ich bin genau so dagegen wie sie Allerdings müssen wir uns an die Befehle halte.“
Zur selben Zeit verlassen die Mitglieder der Daedalus und der Korelev 2 die Schiffe und begeben sich in das Antikerlabor sehr wenige gehen in den Kontrollraum und werden in andere aufgaben eingewiesen.
Im Labor erklärt McKay dann nochmal alles: „Sie werden gleich mit einer Schnittstelle verbunden welche sie alle in eine Virtuelle Welt bringt, sie werden dort einen Monat sein. Während sie dort sind werden sie Vergessen haben weshalb sie dort sind sie werden nur das Wissen ihrer vorprogrammierten Charaktere besitzen. Allerdings werden sie wenn wir sie aufwecken alles was sie dort erfahren haben noch Wissen und auch ihre Erinnerungen vor diesem Prozess werden zurückkehren.“ Nach dieser Ansage begeben sie alle betroffenen Personen unter ihnen auch Doktor Rush in ihre Stasiskapseln und bereiten sich innerlich darauf vor. Als alle in ihren Kapsel sind aktivieren McKay und Radek die Kapseln und Laden aus der Datenbank das Ikarus-Programm. Nach dem das geschafft ist gehen beide wieder in den Hangar den sie Tage zu vor entdeckt hatten. McKay berührt das Tuchfeld und es aktivieren sich wieder die holographischen Darstellungen. Er fängt an zu lesen: „Antikerkreuzer – Für den Kampf gegen andere Kreuzer und das Abfangen von Korvetten.“
Zur selben Zeit finden sich alle die in die Virtuelle Welt geladen wurde sich auf der Ikarus-Basis wieder alle sind kurz verwirrt doch auf einmal scheinen sie alles so fortzusetzen wie zuvor. Sie Arbeiten am Stargate und auf einmal werden sie von der Luzianer-Allianz angegriffen.
Letzte Änderung: 09 Nov 2015 00:35 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2015 15:29 #76500 von General Stefan
Uhh sehr smoooth wie du die Überleitung zu SGU schaffst :D Btw du tendierst dazu das Wort "extremst" zu benutzen :D Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sehr umgangssprachlich ist, schreib doch einfach sehr viele oder extrem, aber generel musst du nicht alles in den superlativ setzen, damit es beeindruckend ist xD Und bitte beachte, dass in nem formalen Text, du auch in Konversationen sagst "er und ich..." und nicht "ich und er..." :D ist mir bei deinem Daniel-Dialog aufgefallen ^^

Schönes Kapitel, finde das ganze mit dieser alternativen Realität zwar sehr spannend, würde mich aber auch freuen wenn du parallel bald wieder Stargate-Missionen in der Pegasus-Galaxie laufen lassen könntest, so ein bisschen Routine tut immer gut :)

LG Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2015 16:07 #76506 von Jack Hunter

General Stefan schrieb: Am ende deines Kapitels ist von den Schilden der Odysee die Rede, vorher erwähnst du jedoch die General Hammond :D Außerdem tu mir bitte den gefallen und schreib nicht mehr "Mäm" wenn müsstest du "Mam" schreiben xD wird nur wie ein ä gesrpochen, ist aber englisch und daher ohne Sonderzeichen :D


Eigentlich stimmt das auch nicht ganz, denn um ganz korrekt zu sein, es wird "Ma'am" geschrieben und ist die Abkürzung für "Gnädige Frau", also "Gnä' Frau".^^

Texter und Planet Coder (GE) der SGMG
Berater und Co-Autor von Stargate Dark Jump
Korrekturleser für Fan Fictions

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2015 16:26 - 09 Nov 2015 16:34 #76508 von ViGame

General Stefan schrieb: Schönes Kapitel, finde das ganze mit dieser alternativen Realität zwar sehr spannend, würde mich aber auch freuen wenn du parallel bald wieder Stargate-Missionen in der Pegasus-Galaxie laufen lassen könntest, so ein bisschen Routine tut immer gut

Das stimmt natürlich allerdings wird das etwas schwer da die Wraith ja jetzt die Pegasus Galaxie sehr stark terrorisieren. Natürlich wird es bald wieder sehr viele außen Missionen geben und auch ein paar Auftritte anderer Völker(zum Beispiel wird es ein paar Informationen über die Gadmeer geben(mal sehen ob jemand sich erinnert wer die Gadmeer sind^^)). Außerdem wird es demnächst eine sondern Mission geben. Allerdings werde ich diese noch ein bisschen zurückhalten, weil sie wieder sehr viel Stoff enthält.

Natürlich bedanke ich mich für den Positiven Kommentar und werden auch bald auf die Wünsche einkommen.

Und nur so neben bei würde es mich natürlich auch freuen wenn es noch weitere Kommentare geben würde als immer zu nur von Stefan das das aus Arbeiten mit Hilfe der Community sonnst nicht perfekt funktioniert. ^^
Letzte Änderung: 09 Nov 2015 16:34 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2015 18:18 #76525 von Jack Hunter
Ich würde ja konstruktive Kommentare abgeben, jedoch bin ich leider noch nicht dazu gekommen auch nur ein Kapitel zu lesen, habe dazu bis nach Weihnachten einfach keine Zeit, bin beruflich sehr eingespannt zurzeit und auch mit privaten und modtechnischen Dingen nebenbei beschäftigt. Danach werde ich aber anfangen es zu lesen und wie bei Todesgleiters FFs gleichzeitig Fehler zu korrigieren, von denen es ja leider viel zu viele gibt (rechtschreib- wie auch grammatiktechnisch - Kommas vor allem^^).

Was die Gadmeer angeht, das war ein zunächst ausgestorbenes Volk, das mit einem automatisierten Terraformingschiff den neuen Planeten, auf dem die Enkaraner ansiedeln wollten zu bevölkern und die Gadmeer wieder zu erwecken.^^

Texter und Planet Coder (GE) der SGMG
Berater und Co-Autor von Stargate Dark Jump
Korrekturleser für Fan Fictions

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.452 Sekunden