Stargate-Der Vormarsch der Wraith

Mehr
29 Okt 2015 14:40 #76144 von Jack Hunter
Warum nicht die geplante Story für den gecancelten SGA-Film Extinction aufgreifen?

Texter und Planet Coder (GE) der SGMG
Berater und Co-Autor von Stargate Dark Jump
Korrekturleser für Fan Fictions

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 15:59 #76146 von General Stefan
Ist die Story denn bekannt? :o

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 16:06 #76148 von Jack Hunter
Jap, allerdings. Siehe "Fortsetzungspläne". Dort findet sich auch eine Ideensammlung für eine sechste Staffel.

stargate-wiki.de/wiki/Stargate_Atlantis

Texter und Planet Coder (GE) der SGMG
Berater und Co-Autor von Stargate Dark Jump
Korrekturleser für Fan Fictions

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 16:21 #76149 von Imperial

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 17:08 - 29 Okt 2015 17:10 #76152 von ViGame
Weil der geplante Film Extinction Stargate Universe aufgreifen möchte allerdings möchte ich SGU möglichst aus der Story raushalten da die gesamte Destiny Story einfach fragen behandelt die nicht wirklich beantwortet werden können. Statt dessen will ich mit einem kleinen Trick der Science Fiction eine ganz andere Frage und zwar wie die Seuche die die Antiker enorm schwächte und sie aus der Milchstraße vertrieb zu ihnen kam.
Des weiteren nutze ich allerdings bestimmte Ideen des Filmes schon wie zum Beispiel:
"eine überraschende Entwicklung in der Allianz zwischen einem Mann und einem Wraith"
"dass Atlantis in die Pegasus-Galaxie zurückkehrt"
"eine Beziehung entsteht"
Außerdem knüpfe ich bei nahe direkt an das Serienfinale von Stargate Atlantis "Feind in Sicht" an.

Atlantis wird in einem der nächsten Kapitel wieder in die Pegasus Galaxie zurück kehren doch vorher wird noch ein bisschen was von den Wraith und dem geschehen auf der Erde erzählt. Außerdem greife ich die Asgard noch einmal kurz auf.

Aber speziell in diesem Kapitel werden noch ganz Stark die Reisenden behandelt.
Letzte Änderung: 29 Okt 2015 17:10 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 19:23 - 31 Okt 2015 13:23 #76165 von ViGame
So nun eine Forsetzung des Zweiten Kapitels und damit auch das ende von diesem wieder in zwei Post aufgeteilt:


[Gegenwart-irgendwo in der Pegasus Galaxie]

Man sieht eine Flotten von Reisendenschiffen im Kampf mit einer übermacht an Basisschiffen. Es fliegen dies Plasmaprojekttile das es nur so rumst. Als die Reisendenschiffe es schaffen zu entkommen, springen sie in den Hyperraum. Als sie ihn ein paar Stunden später wieder verlassen kommen hinter ihnen die Basisschiffe aus dem Hypperraum auf der Brücke eines der Reisendenschiffe startet ein Gespräch ein Reisender: „ Kommandeur sie verfolgen unsere Funksprüche wir müssen sofort unser Kommunikationssysteme ausschalten und in den Hyperraum sonnst werden wir alle Sterben. Der Kommandeur sagt es allen anderen Schiffen: „Hier Ryler, sofort alle Kommunikationssysteme aus schalten und in den Hyperraum. Treffpunkt ist die Kolonie.

[Gegenwart-Milchstraße-Erdorbit]

Zur selben Zeit auf der Erde:
Woolsey, General O'Neil, Sam, Sheppard, Radek und McKay sitzen im Besprechungsraum von Atlantis. Woolsey sagt: „Es tut mir leid Atlantis wird den Erdorbit nicht verlassen die Stadt ist das einzige was den Planeten vor möglichen angriffen schützt. O'Neill fragt: „Was ist mit den Satelliten der Antiker“ Sam sagt: „Das wird leider nichts Sir die Satelliten wurden als ein Teil der Stadt konstruiert und lassen sich sogar an den neuen Pieren mit ihr Verbinden in dem sie andocken und dann mit Hilfe der Baunaniten fest verbunden oder wieder entfernt werden, aber ohne die Stadt funktionieren sie nicht auch wenn sie Kontrollräume habe ist es viel zu unsicher dort während einer Schlacht Menschen drauf zu lassen sie könnten nicht rechtzeitig von da Weg. McKay fragt: „Was wäre wenn die Stadt nicht das einzige wäre was die Erde schützt sondern eine Planetarewaffe die Erde verteidigt.“ O'Neill fragt daraufhin: „Was meinen sie damit?“ Sam erwiedert: „Das könnte sogar klappen McKay. Nun ja mal angenommen das wir mit Hilfe der Antiker und Asgarddatenbank eine Waffen erschaffen welche ähnlich wie der Drohnenstuhl mächtig genug wäre die Erde zu verteidigen. Könnte Atlantis dann wieder in die Pegasus Galaxie Reisen?“ Woolsey antwortet: „Das wäre schon möglich allerdings müsste das schnell Passieren bevor das IOA alle Gate Aktivitäten in die Stadt verlegt.“ McKay sagt: „Geben sie mir ein Team von 20 Wissenschaftlern und zusammen mit Radek und Sam brauchen wir drei Tage.“ Woolsey sagt: „Gut sie haben drei Tage wenn sie bis dahin nichts haben muss die Stadt wohl oder übel im Erdorbit bleiben.“ Als das Thema beendet ist fragt Sheppard: „Woolsey könnten ich und mein Team, abgesehen von McKay mit SG-1 zusammen wenigsten mit zwei Jumpern in die Pegasus Galaxie um nach dem Rechten zu sehen schließlich sollten wir nicht ganz den Überblick über die Geschehnisse verlieren.“ Woolsey antwortet das muss ihnen der General beantworten da alle militärischen Angelegenheiten welche mit dem Stargate zusammenhängen Momentan in sein Befehlsgewalt fallen.“ O'Neill welcher die Fragen natürlich ebenfalls gehört hatte sagt daraufhin: „Ich genehmige den Einsatz allerdings werde ich sie begleiten.“er flüstert noch hinterher: „das erlöst mich ein wenig vom Papierkram“ nach zwei Stunden stehen beide Teams bereit und die Gate-Brücke wird vorbereitet.

[Gegenwart-auf dem Planeten auf dem die Reisenden eine neue Kolonie ansiedeln wollten]

Zwei Jumper kommen aus dem Stargate und fliegen gerade aus auf eine kleine Siedlung zu. Als sie auf einmal an gefunkt werden: „Hier spricht Larrin. Schön mal wieder von ihnen zu hören. Wir dachten schon ihr wäret nach dem Wraithvorfall verschwunden.“ Sheppard antwortet scherzhaft aber ehrlich: „Nein, wir waren nur kurz in einer anderen Galaxie.“ Larrin antwortet nicht gerade verblüfft: „Na dann. Ich hab euch was zu zeigen kommt auf das Antikerschiff.“ Sheppard antwortet: „Einverstanden wir kommen.“ Die Jumper nehmen nur Kurs auf das Antikerschiff welches mittlerweile in einem sehr nahen Orbit um den Planeten kreist. Als sie das Schiff erreichen, landen sie im Hangar und gehen in den Hilfskontrollraum. Dort erwartet Larrin sie schon und lässt das Schiff in den Hyperraum springen. Sheppard fragt: „Was soll das?“ Daraufhin antwortet Larrin: „Das was ich euch zeigen will ist etwas weiter entfernt. Außerdem sitzt uns eine Flotten von Wraithschiffen im Nacken, anscheinend haben sie es irgendwie geschafft manche Schiffe unserer Flotte zu verfolgen. Deshalb sind wir mehr den je im Subraum unterwegs, um sie möglichst abzuschütteln.“ Sheppard antwortet: „Verstehe“ in diesem Moment fällt Larrin SG-1 und General O'Neill auf. Da fragt sie: „Wer sind denn deine Freunde da.“ Sheppard antwortet: „Das ist einmal General O'Neill er ist der Hauptverantwortliche für alle Militärischen Einsätze meines Volkes in der Galaxie aus der wir ursprünglich sind. Und das ist SG-1 sie sind eines der Teams, welche in unserer Galaxie die Planeten auf denen Stargates sind erforscht.“ daraufhin sagt Mitchel: „Wir sind sogar das Beste von ihnen“ Larrin fragt daraufhin: „habt ihr auch Namen“ Mitchel stellt etwas scherzhaft vor: „Ich bin Mitchel, das hier ist Teal'c, der Type mit der Brille ist Daniel und das hier ist Vala Mal Doran.“ Daraufhin nickt Teal'c. Dann fragt Sheppard: „Und weshalb wolltest du uns sprechen?“ Da sagt Larrin: "Die Reise wird etwas dauern. Ich kann nicht beschreiben was ich euch zeigen will, eine Beschreibung würde nicht einmal ansatzweise reichen.
Larrin und Sheppard gehen zu zweit durchs Schiff und reden. Larrin fragt: „Was ist eigentlich mit Atlantis, die Stadt war einfach Weg als wir versuchten euch zu finden." Da antwortet Sheppard: „Wir hatten Probleme mit den Wraith und mussten unseren Heimatplaneten verteidigen. Dazu ist Atlantis zur Unterstützung gekommen." Larrin sagt: „Ich verstehe." Auf einmal küsst sie Sheppard und er küsst sie zurück. Da fragt er etwas verwirrt: „Was ist den aus der Temperament vollen Schiffskommandeurin geworden das sie mich küsst." Sie antwortet: „Nun ja ich mag dich halt."
[Ein Tag später-Pegasus Galaxie-Wraithwerft]
Auf einmal werden Larrin und Sheppard in den Hilfskontrollraum gerufen. Als sie ankommen sind O'Neill und der Rest schon dort. Als das Antikerschiff aus dem Hyperraum fällt. Man sieht eine Riesige Werft wo Tausende unfertige Basisschiffe zu sehen sind. Da sagt Larrin: „Deshalb.“ Sheppard fragt etwas in sorge: „Sollten wir hier nicht schleunigst wieder Weg“ Und Larrin antwortet mit einem Lächeln im Gesicht: „Keine Angst das Schiff ist getarnt.“ O'Neill fragt überrascht: „Getarnt?“ Larrin antwortet wir haben mit Hilfe von McKay als er das Schiff repariert hat es hin bekommen die Schilde des Schiffes in ein Tarnfeld umzuwandeln und umgekehrt.“ Sheppard fragt: „Sie bauen also eine riesige neue Flotte.“ Larrin antwortet: „Das ist noch nicht alles Spione berichten das die Wraith Klon-Anlagen bauen um Schneller neue Truppen erschaffen zu können. Außerdem gibt es in dieser Werft noch fünf Schiffe die anders aussehen als der Rest der Flotte sie haben eine Art Zange an Ihrer Vorderseite. Und sie bauen noch mehr. O'Neill sagt: „Wir müssen sie aufhalten bevor diese Flotte Einsatz bereit ist sonnst werden sie erst diese Galaxie und dann unsere Vernichten.“ Larrin antwortet: „Das ist nicht so einfach. Diese Werft hat Schilde und eine Menge an Waffen, die scheinbar erst Seit kurzem installiert sind. Diese Werft war vor einem Monat noch halb so groß und hatte keinen Schild, doch war unser Rat gegen einen Angriff. Jetzt bitte ich euch: haltet sie auf bevor es zu spät ist.“ O'Neil sagt zu Sheppard: „das IOA wird das nie genehmigen dazu müsste man schon Atlantis hier her schicken. Allerdings darft die Stadt die Erde momentan nicht verlassen.“ Sheppard sagt zu Larrin: „Ich muss das meiner Regierung berichten. Ich verspreche dir das ich mich bald wieder melde und dir sagen ob wir eingreifen. Aber zuvor muss ich wieder in meine Galaxie.Kannst du uns bei eurem Planeten absetzen?“ Larrin antwortet: „Natürlich“ Da geht das Schiff in den Hyperraum. Als es wieder aus dem Hyperraum geht starten die Jumper und öffnen das Stargate Richtung Erde.
Letzte Änderung: 31 Okt 2015 13:23 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 19:24 - 31 Okt 2015 13:12 #76167 von ViGame

Fortsetzung des Vorherigen Post:

Währenddessen im Hologramm-Raum von Atlantis. McKay und Radek diskutieren über die Art von Waffe. McKay sagt: „Wir sollten einfach die Waffen der BC-304 verbessern das spart Zeit und wir haben eine Sichere Verteidigung für die Erde.“ Radek sagt: „Nein ein Satelliten Netz mit Asgardstrahlen-Waffen und Schilden ist viel sicherer.“ Da erwiedert McKay: „Und viel auffälliger“ Daraufhin sagt Sam die der Streit nervt: „Was wäre wenn wir beides Bauen. Die Antiker haben die Bau oder Reparaturnaniten doch genau für solche Aufgaben geschaffen.“ McKay sagt: „Dazu müssten wir das Labor finden wir Wissen nicht welcher der neuen Stadtteile der ehemalige Antarktika-Außenposten ist.“ Radek sagt darauf hin: „Doch Wissen wir. Nachdem die Stadtsysteme Aktualisiert wurden gab es auch ein Update der Sensoren und der Darstellung der Stadt dabei wurde genau markiert welcher Außenposten es jeweils ist um ein wenig Orientierung zu geben. Auf der Kartografierung der Stadt war auch genau zu sehen wo das Nanitenlabor ist.“ McKay sagt: „Na dann los. Auf zum Labor“
Zwei Tage später im Labor: McKay sagt: „So nun haben wir es fasst geschafft, wir müssen den Naniten nur noch sagen wo die Satelliten positioniert werden sollen.“ Sam geht an den Laptop und gibt die Positionen ein. McKay gut dann sind die Satelliten soweit fertig. Hoffen wir das die Energiequelle ausreicht. Da kommt Radek auf die Seite des Labors wo McKay und Sam arbeiten und sagt: „Die Verbesserungen an den Asgardsystemen sind fertig die Daedalus wurde bereits Umgebaut.“ Da fragt Sam: „Was haben sie denn Verbessert?“ Radek antwortet: „Ich habe dafür gesorgt das der Asgardkern nun nicht mehr eine so auffällige Signatur abgibt. Und ihn für die Schiffe die ihn nicht haben nach erschaffen. Also wird jetzt jedes der Schiffe einen Asgardkern-Raum besitzen. Außerdem habe ich im Kern-Raum ein Anschluss für ein ZMP installiert.“ Sam sagt: „Das heißt dann wohl das die Schilde in Verbinung mit dem Kern deutlich Stärker sein dürften. Und wenn dann auch noch ein ZPM dazu kommt sind die Schiffe deutlich ausdauernder. Auch wenn ein Schiff es deshalb trotzdem nicht alleine mit 25 Basisschiffen auf nehmen kann. In dem Moment kommt Sheppard in den Raum und sagt es werden wohl eher 25tausend. McKay fragt erschrocken: „Was haben sie gerade gesagt?“ Da sagt Sheppard: „ Die Wraith bereiten sich auf einen groß angelegten Krieg vor und haben eine riesige Schiffswerft in der in diesem Moment tausende Basisschiffe erschaffen werden. Außerdem Bauen sie an einer neuen Schiffsklassen welche im vorderen Bereich eine Zange die wie die von einem Iratuskäfer aussieht und zwischen dieser Zange ist eine Kugel aus Energie.
Als er fertig ist kommt über Funk der Aufruf für Sheppard, McKay, Zelenka und Sam sofort in den Besprechungsraum zu kommen.
Im Besprechungsraum von Atlantis:
Sheppard berichtet erneut von den Neuen Erkenntnissen.
Woolsey sagt: „Damit steht fest das Atlantis den Erdorbit nicht verlässt“ daraufhin sagt O'Neill: „Im Gegenteil die letzten unserer Schiffe werden gerade mit dem Upgrade der Asgardsysteme ausgestattet. Dazu kommt das wir nun ein Verteidigunsnetz aus Asgard-Satelliten um die Erde haben. Wir können uns im Ernstfall verteidigen. Und die Aufgabe von Atlantis sollte sein diesen möglichen Angriff zu verhindern. Und zwar dort wo er gerade entsteht. Woolsey sagt: „So sehe ich das auch, aber das IOA wird das anders sehen.“ Da sagt O'Neill etwas wütend: „Dann erfährt das IOA von den neuen Erkenntnissen nichts“ Woolsey erwidert: „Sie wissen aber schon das wenn das ganze schief geht sie vors Militärgericht kommen.“ Sam sagt daraufhin: „Momentan sind die Menschen hier in diesem Raum, die einzigen die von dem Angriff wissen, also kann das IOA uns gar nicht verdächtigen wenn wir nichts sagen.“ Woolsey sagt etwas nachgebend: „Also gut. Ich begebe mich gleich auf die Erde und Spreche mit dem IOA wenn alles gut geht wird das Stargate Center im Cheyenne Mountain morgen wieder öffnen und die Stadt kann mit allen die mit uns hier her kamen den Orbit verlassen Richtung Pegasus.“
Letzte Änderung: 31 Okt 2015 13:12 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 22:40 #76181 von General Stefan
Hey hey larrin ist wieder dabei, fuck yes xD Mochte die gute Dame schon immer, scade, dass SGM damals das ganze zwischen ihr und Sheppard hat fallen lassen xD Also findest du nicht, dass die entwicklung ganzer Satelliten und neuer verbesserungen auf der Deadalus ein bisschen zu schnell (Innerhalb eines tages?) geht? Allgemein fehlt es hier und da noch an der konsequenten Logik, allerdings liegen hier schon welten zwischen dem Kapitel und deinem ersten! Freue mich auf weitere Staffeln und verfolge mit Spannung deine Fanfic, gerne mehr!

LG Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 22:45 #76185 von Admiral Bartels
Interresantes Kapitel, allerdings haben sich mir beim Lesen fragen aufgetan.


Wurde die gatebrücke nicht vom IOA gesperrt, weil man Angst hatte die Wraith könnten sie für einen Angriff auf die Erde nutzen?

Woher haben die Wraith die ZPMs um die ganzen Klonanlagen zu betreiben?

Wie konnten sie Tausende Menschen als Nahrung entbehren, obwohl auch so schon hunger leiden?

Jacob: Komm schon, Sam, das kann nicht komplizierter sein als eine Sonne zu sprengen.
Sam: Also wirklich! Da sprengt man eine Sonne und alle erwarten, dass man über Wasser laufen kann.
Jacob: ... Geschafft.
Sam: Und was kommt als nächstes?! Soll ich einen Ozean trennen?

:vortex2: :prior:...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 23:23 #76187 von ViGame
Was Larrin und Sheppard an geht könnte es ja eventuell sein das es da um diese neu entstehende Beziehung geht^^

Des weiteren muss ich da nochmal alles etwas strecken das stimm der Inhalt ist etwas zu knapp aufeinander allerdings habe ich heute einfach angefangen und das kam raus ich werde da wahrscheinlich noch ein bisschen am Zeitregler drehen :vortex:



Und was die ZMP´s an geht gibt es keine Statt dessen haben die Wratih es geschafft die Energie Quelle der Ori-Schiffe zu nutzen um die Klonanlagen zu versorgen.

Wie konnten sie Tausende Menschen als Nahrung entbehren, obwohl auch so schon hunger leiden? Sie haben die Genii und andere Völker die sich ihnen vorher entziehen konnten entdeckt ^^


"Während seines Aufenthalts in Atlantis gelingt es dem Wraith Todd Informationen über die Brücke zu erhalten. Mit diesen Informationen gelingt es den Wraith, das Sicherheitsprotokoll der Brücke zu deaktivieren und die Mittelstation anzuwählen. Während dieser Invasion wurde die Selbstzerstörung der Mittelstation versehentlich aktiviert und die Station gesprengt. Bis die Station neu aufgebaut wird, ist die Brücke daher außer Funktion"|Zitat aus der Stargate Wiki|
Dadurch das McKay auf der Erde war konnte er zusammen mit der Daedalus und der Odyssey die Wiederaufbauarbeiten soweit bringen das man mit einem Puddel Jumper wieder Reisen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.551 Sekunden