Stargate-Der Vormarsch der Wraith

Mehr
27 Okt 2015 15:55 #76044 von ViGame
Ich bin der Meinung immer größere Basisschiffe ergeben irgendwann keinen Sinn mehr.
Da habe ich eine andere Lösung gefunden die eine ganz klare Schwäche der Wraith eliminieren wird. :D
Sie wird im nächsten Kapitel erwähnt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2015 18:16 #76052 von Imperial
Endlich kann ich dir mal voll zustimmen VIGame:
Immer größeres und mächtigeres Spielzeug trägt überhauptnichts zum Geschehen oder der Spannung bei!

Weil man sich auf großen Schlachtschiffen und mit bester Ausrüstung immer relativ sicher fühlen kann. Keine Spannung.

Da haben die von MGM sogar ein Spinoff ganz darauf aufgebaut: Bei SGU wird auf alles erreichte verzichtet, die Leute haben zu Beginn kaum Luft zum Atmen, nichts zum Essen oder zum Trinken und keine Zeit zu verlieren.

Sie haben da nichteinmal ein richtiges Anrikerschiff, da es ein eingerosteter alter Kahn ist.

In solchen Situationen zeigt sich charakterlich sehr gut wer die Nerven behällt, oder sogar einen auf McKay macht.

Auch in SGA ist die Ferne, und abgeschlagenheit von aller Versorgung ein Knackpunkt dass Spannung erzeugt.

Hätten sie immer eine Superflotte in der Rückhand würde nie richtig Spannung aufkommen, die Figuren müssen meiner Meinung nach schon einwenig leiden und sich den Arsch aufreißen um lebendig aus der Sache herauszukommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Okt 2015 18:32 #76053 von ViGame

Imperial schrieb: Hätten sie immer eine Superflotte in der Rückhand würde nie richtig Spannung aufkommen, die Figuren müssen meiner Meinung nach schon einwenig leiden und sich den Arsch aufreißen um lebendig aus der Sache herauszukommen.


Das stimmt schon, allerdings werde ich versuchen Spannung etwas anders aufzubauen und in einem Krieg zwischen Wraith und der Erde kann so einiges schief gehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2015 00:25 - 28 Okt 2015 00:26 #76080 von ViGame
So nun da ich an dem zweiten Kapitel arbeite habe ich mir gedacht, das ich den Anfang dieses Kapitels schon einmal im Voraus euch zeige. Und euch hoffentlich lust auf mehr damit mache. Es ist diesmal wirklich wenig Dialog und ich hätte bestimmt noch einiges in der Schlacht passieren lassen können aber es ist auch wieder mal nur eine Rohfassung welche ich noch weiter ausarbeiten werde.


Aber nun zum Anfang des zweiten Kapitels:

Kapitel 2 – Die Falle der Wraith

[Vergangenheit (zurzeit der Ori-Kriege nachdem von der Pegasus Galaxie aus das Supergate angewählt wurde)-Pegasus Galaxie - Schwarzes Loch (welches das Stargate beherbergt das mit dem Supergate verbunden ist)]

Man sieht wie 5 Ori-Mutterschiffe den Hyperraum verlassen. Auf einem Schiff ist ein Prior welcher sich von den anderen zu unterscheiden scheint. Auf einmal Stößt er mit seinem Stab auf den Boden. Nach dem er das getan hat verliert der Kristall im Stab nach und nach seine blaue Farbe statt dessen fängt er an Rot zu leuchten. Er blickt auf seinem Stab und danach glühen seine Augen rot. Nachdem sie angefangen haben zu glühen. Wendet er sich auf dem Stuhl hin und her als wäre er eine andere Person. Er scheint tatsächlich eine höhere Position zu haben den auf einmal verbeugen sich alle auf der Komandobrücke vor ihm. Der Prior steht auf und sagt: „In dieser Mission leiten euch die Ori.“ sein Körper bekommt einen feurigen Schimmer. Als wäre er ein Ori und er fängt an zu brennen und doch brennt er nicht den seine Kleidung und haut nehmen keinen Schaden er setzt sich wieder und bringt seinen Stab noch intensiver zum leuchten. Auf einmal fangen auf den anderen Schiffen die Stäbe der anderen Priore auch an Rot zu schimmern und sie hören wie der Prioranführer dieser Mission sagt: „Rückt vor wir müssen das Stargate finden. Die 5 Ori-Mutterschiffe bewegen sich vorwärts auf das schwarze Loch zu als auf einmal eine Flotte von 20 Basisschiffen, 10 Dartträgerschiffen welche so aussehen wie Basisschiffe nur etwas größer und mit extremst vielen Wraith-Darts an Bord. 40 Kreuzern und 40 Zerstörern aus dem Hyperraum kommt. Die Basisschiffe, Kreuzer und Zerstörer fangen sofort an zu feuern und nehmen nach und nach eine Formation ein 20 Basisschiffe bilden die vorderste Linie und bilden einen Kreis um die Ori-Mutterschiffe. Dazwischen setzen sich die Kreuzer und unterstützen die Basisschiffe. Über den Basisschiffen Positionieren sich die Zerstörer und unterstützen ebenfalls mit ihrer Feuerkraft die Basisschiffe. Man sieht Plasmaprojektile in unglaublich großen mengen auf die Ori-Mutterschiffe, welche sich mittlerweile ebenfalls anfingen zu feuern, zu fliegen. Es beginnt einen großer Schlagabtausch auf der einen Seite die Ori auf der anderen die Wraith. Doch selbst die extremen Waffen der Ori-Mutterschiffe können gegen die immensen feind zahlen nichts machen. Der Prioranführer schlag auf einmal mit seinem Stab auf den Boden seines Mutterschiffes. Nach dem er dies getan hat erhört sich auf einmal die Geschwindigkeit mit der die Strahlenwaffen aller Fünf Ori-Mutterschiffe schießen. Nach ein Basisschiff wird von den fünf Ori-Mutterschiffen so getroffen das es einen Moment später explodiert. Als sie dies wiederholen wollen stellt sich im richtigen Moment einer der Kreuzer zwischen den Strahl und dem Basisschiff und explodiert. Die Ori-Mutterschiffe feuern weiter und zerstören ein weiteres Basisschiff. Die Wraith feuern aus allen Rohren. Als aufeinmal eine Wraithoberkönigin auf einem der Basisschiffe ihre Hand hebt und mit Wraithköniginen typischer stimme sagt: „startet die Darts.“ Nach dem das passiert war starteten mehr und mehr Wraith-Darts aus den 10 Dartträgerschiffen, welche nicht im Kreis standen. Es kamen endlose Massen welche nicht aufzuhören zu schienen sie starteten einen ballistischen Anflug von überall auf jedes der Ori-Mutterschiffe. Die Ori-Versuchen mit ihren Jägern sie abzufangen doch es sind zu viele die Jäger der Ori werden nach und nach zerstört. Auf einmal fällt dem Prioranführer sein Stab aus der Hand und er fängt an nicht mehr zu leuchten. Die Augen des Priors hören auf zu glühen und er scheint verwirrt und hilflos. Auf den anderen Ori-Mutterschiffen hören die Stäbe der Priore auf rot zu schimmern sie wirken unkoordiniert und arbeiten nicht mehr gut zusammen, hören sogar auf zu feuern. Währenddessen geht der Ballistische-Angriff weiter. Erst als die Schildenergie der Ori-Mutterschiffe verbraucht ist hören die Darts mit den Angriff auf. 10 Kreuzer lösen sich aus der Formation und docken an den Ori-Mutterschiffen an. Nun strömen Wraith in die Orimutterschiffen und durchsuchen jeden Raum und nähren sich. An jedem dem sie begegnen. Als sie auf den Brücken sind betäuben sie die Priore und nehmen bringen sie auf die Kreuzer. Während sie das machen gehen weitere scheinbar Ranghöhere Wraith auf die Brücken der Ori-Mutterschiffen und hacken sie in die Steuerung ein. Einer der Wraith auf jedem der Ori-Mutterschiffe hat ein Gerät am Arm was zur Kommunikation mit dem Schiff der Oberkönigin der gedacht ist. Als sie einen Funkspruch bekommen gehen sie und die gesamte Wraithflotte in den Hyperraum.
Letzte Änderung: 28 Okt 2015 00:26 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2015 05:07 #76086 von Imperial

Man sieht die Glaskuppel des Außenpostens, wie sich dort das Sonnenlicht darin spiegelt. Es ziehen sich ganze Metall Zäune um den Außenposten entlang. Marines in Schwerer-Einsatzkleidung, welche der SG-Team-Kleidung ähnelt nur Robuster und Schützender konstruiert, marschieren dort drum herum. Außerdem sieht man in 30 Minuten abständen, wie Trucks mit Marines und einem schweren Maschinengewehr dort entlang fahren.

B-R-A-V-O
Solch ein Opening hätte ich nicht erwartet, ausgeschmückt mit allen Details. Gratuliere!
Ich weiß nicht was du genommen hast um dir zu dieser 800%gen Verbesserung zu verhelfen aber.. Hut ab, ich will genau das gleiche :thumbsup:

Die Antiker haben an Naniten geforscht, die scheinbar den Außenposten reparieren sollten wenn Schäden entstehen. Allerdings sind sie Inaktiv.

Klingt überzeugend, logisch und völlig passend!

„Sind sie sicher das es Naniten waren?“

Gut beobachtet. Jack stellt dauernd Sachen in Frage mit "sind Sie sich da sicher"

Sam begibt sich sofort mit McKay und Radek in den Asgardkernraum.

Dieses Wort muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, Asgardkernraum! Wundervoll :D

Woolsey welcher mittlerweile weile wieder los ging und in eile zu sein schien antwortete: „Es sieht so aus als wenn das Stargate in Cheyenne Mountain nicht mehr genutzt werden wird, da nun Atlantis wieder auf der Erde ist ist es laut dem IOA und des Präsidenten sicherer Atlantis als Ausgangspunkt zu nutzen bis Atlantis wieder in die Pegasus Galaxie geschickt wird.“

Klingt jetzt schon viel sinnvoller und zusammenhängender. Trotzdem währe ein Grund gut, warum Atlantis jetzt wieder zurück soll. Haben die überhaupt noch genug ZPM Energie übrig um eine tausende Tonnen schwere Stadt aus Metall gegen die Erdschwerkraft zu hieven und für die beschwerliche Reise nach Pegasus? Soetwas gehört gut begründet, wieso sollten sie nicht lieber die Antiker Technologie eindringlicher untersuchen, mit all den wissenschaftlichen Ressourcen die die Erde zu bieten hat.
--> Du siehst schon, da du ein so allgemeines Thema wie SGA gewhählt hat, wird ein Jeder hier seine Meinung dazu haben, wie es weitergehen sollte/könnte - was ist und was nicht :relax:

" McKay fühlt sich leicht beleidigt und sagt: „Nur zu versuchen sie es wenn sie glauben sie können das besser" McKay tritt von seinem Computer zurück und

:a_appl: :a_appl2: ... und verschränkt die Arme. :D

als er sich auf einmal
mit allen die im Kontrollraum waren in einem großen schwach beleuchteten Raum durch den zwei Leitern führen wiederfindet. Der Raum ist voller Antiker-Konsolen und Hologramme auf denen in Antikersprache etwas geschrieben steht. Die Hologramme stellen anscheinend das Konstrukt in dem sie sich befinden von außen und innen dar. Radek welcher bei McKay steht fragt nun McKay: „Und Was haben sie diesmal wieder getan" McKay welcher nun versucht die Konsolen in gang zu bringen sagt zum Sam und Radek leicht erschrocken: „Geht an die Konsolen und versucht weiteres herauszufinden." Sie merken das sie sich auf einer Weiterentwickelten Version des Antiker-Verteidigungssateliten befinden. Dieser Verteidigungssatellit hat ähnlich seinem Vorgänger Verschieden Große metallische Zacken an seiner Außenseite. Außerdem Besitzt er 4 Drohnen-Launcher und einen Energiestrahl, der wie beim Vorgänger die Feindlichen Raumschiffe durchtrennt.

Na wenn du das so schreibst... klingt es doch gleich viel überzeugender als die grobe Plot Vorgabe die du noch zu Anfang hattest!

McKay welcher das Hologramm studiert sagt dann: „Es sind 8 Verteidigungssatelliten an der Zahl Kreisförmig um das Sonnensystem als eine Art Verteidigungslinie aufgebaut. Erstaunlich was die Antiker in der Milchstraßen noch so alles vollbracht haben."

Bravo!

Der Satellit ist wie Disneyland oder sonst ein Fun Park nur für Wissenschaftler

Bitte vermeide "oder so, oder sonst.. irgendwas" das klingt wie .. irgendwas, meiner Meinung nach zu lieblose Umgangssprache um in einen ernsthaften Scifi wälzer genutzt zu werden.

McKay welcher das Beobachtet ist total fixiert auf das was geschieht sie wie ein Kind auf seine Lieblingsserie im Fernsehen nur das das Real ist.

Ah, jetzt portraitierst du dich aber selbst... nicht das dass falsch währe ^^


Tippe bitte Strg + F und tippe den Text/Satz ein den du korrigieren willst, um dir manualles Suchen zu ersparen.

Gefundene Schreibfehler:

eine Phasen Verschiebung wie sie Melins Phasenverschieber erzeugt, zu überbrücken

Sam sagt daraufhin: Schön von ihnen zu hören.

Hier und auch sonst an jeder Stelle wo Ihnen oder Sie eine Person aus Höflichkeit meint gehört es groß geschrieben wegen der Höflichkeitsform. de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6flichkeitsform

„Verbinden sie mich mit Colonel Kevin Marks.“

Sam welche mittlerweile ihr Büro komplett eingeräumt hat, geht gerade in den Kontrollraum, als einer der Arbeiter welcher gerade die Sensoren überwacht sie ruft: „Colonel Carter, die Odyssey ist eingetroffen. Sam welche

In diesen Abspann kommt das wieder zu oft hinter einander, das möchtest du dir bitte dringend abgewöhnen. Solange die Density dieses Wortes nicht zu hoch ist will ich normalerweise ja auch nichts sagen.

Sam steckt einen Asgardkristall in den Asgardkern

Doch als Sam sich die Kristalle anguckt, welche wie immer komplett durchsichtig sind,

Außerdem klingt anguckt wieder so unförmlich locker, nicht dass ich was dagegen hätte. Ich selbst würde das lassen bei Würdenträgern wie Atlantis Expeditionsleitern, ist aber Geschmackssache.

„ Das hatten wir eh gerade vor um neue Vorräte aufzunehmen für die Rückreise“

Viel zu umgangssprachlich für einen Capitän.

Fragt Woolsey: „ Was ist den los Doktor Jackson?“

McKay der nicht glaubt, das das etwas bringt speichert die neuen Einstellungen und starte die Simulation bei der nun 99,9 Prozent raus kommen.

und diese dann mit einer anderen auf molekularer Eben verbinden

Nun wird Atlantis dort so als wäre die Stadt dafür konzipiert hinein gesetzt und ebenfalls an den Rest angebunden.

Das klingt alles sehr undeutsch, du meinst wohl; Nun wirkt Atlantis so, als wäre die Stadt dafür konzipiert dort hinein gesetzt, und an den Rest der Konstruktion angebunden zu werden. Sentinel aus Transformers 3 lässt grüßen ^^

Gefundene Logikfehler:

Ja Sir, alles deutet darauf hin“ erwidert der Marine

Schön geschrieben, allerdings hat ein Marine meist nur Survival Kram , Guerillja Taktiken und Waffentraining im Kopf, ein Wissenschaftler eignet sich hierfür besser. (meiner Bescheidenen Meinung nach)

Was mich etwas stört ist, dass dein erstes Kapitel ziemlich lang geworden ist und ich dauernd die Orientierung verliere. Versuche bitte in Zukunft die Kapitel auf so 4 Posts zu verteilen, damit ich mich leichter zurechtfinden kann.

Zeitsprünge fand ich gut. 2 paralelle Storylines, die mit der Erzählung immer hin und her wechseln finde ich sind ein tolles Werkzeug um Spannung zu produzieren. (muss jetzt nicht über verschiedene Zeiten laufen, kann auch einfach mit verschiedenen Leuten an verschiedenen Orten funktionieren).

Ist ja schon so spät.. hier wenns am schönsten ist mache ich erst einmal schluss für heute, damit ich noch etwas Schlaf bekomme.
Werde den Rest dann im Verlauf der Woche lesen.
Ich danke dir dass du dich hingesetzt, und dir die Mühe gemacht hast alles zu schreiben und auszuschmücken.
Gute Arbeit soweit :thumbsup:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2015 09:12 - 28 Okt 2015 09:38 #76088 von ViGame

Imperial schrieb: B-R-A-V-O
Solch ein Opening hätte ich nicht erwartet, ausgeschmückt mit allen Details. Gratuliere!
Ich weiß nicht was du genommen hast um dir zu dieser 800%gen Verbesserung zu verhelfen aber.. Hut ab, ich will genau da
s gleiche 


Man nennt das Fantasie :P Nein Scherz ich habe mich einfach gefragt: „wie wäre es wohl wenn alles ein film wäre" und mir das dann vor Augen geführt.

ViGame schrieb: Der Satellit ist wie Disneyland oder sonst ein Fun Park nur für Wissenschaftler

Imperial schrieb: Bitte vermeide "oder so, oder sonst.. irgendwas" das klingt wie .. irgendwas, meiner Meinung nach zu lieblose Umgangssprache um in einen ernsthaften Scifi wälzer genutzt zu werden.


Ich werde mir das nochmal anschauen und nach einer anderen Formulierung suchen

Imperial schrieb: as mich etwas stört ist, dass dein erstes Kapitel ziemlich lang geworden ist und ich dauernd die Orientierung verliere. Versuche bitte in Zukunft die Kapitel auf so 4 Posts zu verteilen, damit ich mich leichter zurechtfinden kann.


Das kam dadurch das ich bei ausschmücken zwischen den Zeilen geschrieben habe und daher dann nirgendwo hätte einen neuen Post beginnen können. In Zukunft werde ich es in dem Format der Word Seiten senden, also den Inhalt jeder einzelnen Word-Dokument Seite.

Imperial schrieb: Zeitsprünge fand ich gut. 2 paralelle Storylines, die mit der Erzählung immer hin und her wechseln finde ich sind ein tolles Werkzeug um Spannung zu produzieren. (muss jetzt nicht über verschiedene Zeiten laufen, kann auch einfach mit verschiedenen Leuten an verschiedenen Orten funktionieren).


Es gab genau genommen sogar drei einmal die Verschiedenen Zeiten und einmal der McKay-Radek "epos" wo erzählt wurde was die beiden einzelnen Teams machen ^^


09:12 Und zu guter letzt sei gesagt die Schreibfehler sind so gut wie beseitigt.
09:36 Und zu nun wirklich guter letzt sei gesagt die Schreibfehler sind beseitigt.
Letzte Änderung: 28 Okt 2015 09:38 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2015 12:12 #76092 von ViGame
So nun die Fortsetzung des zweiten Kapitels in zwei Posts aufgeteilt:

[Gegenwart-Pegasus Galaxie-Wraithwerft]

Man sieht die Oberkönigin wie sie auf einem Thron. Als auf einmal Schiffskommandeure und weitere Wraith-Königinnen den Raum betreten und sich im Kreis um den Thron versammeln.
Da fragt die Oberkönigin wie weit sind die Wissenschaftler mit der Untersuchung der feindlichen Raumschiffe?“ Eine der Königinnen antwortet: „Sie sind fast fertig.“ Einer der Kommandeure setzt fort: „Bald werden wir genug neue Technologie und neues Wissen haben um eine Streitmacht zu erschaffen mit der wir die Erde erobern können.“
Die Oberkönigin sagt daraufhin: „Nur Geduld, die Erde wird früh genug unser Ziel werden, doch zuvor müssen wir dafür sorgen das wir auf den Weg dorthin genug Nahrung haben. Auf vielen Planeten gibt es Revolten das können wir nicht länger dulden. Ihr werdet jeden einzelnen bewohnbaren Planeten in dieser Galaxie persönlich besuchen und dort für Ordnung sorgen. Ansonsten werden unsere Weidegründe nicht mehr erntbar sein. Außerdem müssen wir für Frieden unter den einzelnen Fraktionen unseres Volkes sorgen nur Gemeinsam können wir es wagen die Erde an zugreifen. Wie einst Atlantis.“
Eine der Königinnen erwidert: „ Dazu brauchen wir eine größere Armee und außerdem wie sollen wir es schaffen für Frieden zu sorgen. Dieser Krieg ist nur wegen mangelnder Nahrung entstanden wir sind zu viele und die Weidegründe konnten sich nicht lange genug erholen.“ Die Oberkönigin sagt: „Lasst das meine Sorge sein ich werde bald eine Konferenz ein Berufen in der jeder Konflikt gelöst werden soll. Was die Truppen an geht sollten wir mit den neuen Energiequellen die wir in den feindlichen Schiffen gefunden haben neue Klonfabriken aufbauen können und so eine unendliche Armee erschaffen können.“ Die Königinnen und Kommandeure verlassen nun wieder den Raum und begeben sich auf ihre Schiffe.
Ein paar Minuten nachdem sie auf ihren Schiffen sind erhält jedes der Schiffe eine Nachricht in der Ihre genau Mission beschrieben ist. Wraith Königin und Kommandant 1 begeben sich nun auf einen Kontrollflug am Rande der Pegasus Galaxie.
Wraith Königinnen und Kommandeure 2,3,4 und 5 begeben sich nun auf einen Kontrollflug im Zentrum der Pegasus Galaxie. Wraith Königin und Kommandant 6,7,8 Begeben sich unterstützt von 10 Kreuzern und 5 Zerstörern, auf die Jagd nach den Reisenden in der gesamte Pegasus Galaxie.
Währenddessen in der Wraithwerft arbeiten die Wissenschaftler akribisch am decodieren der einzelnen Systeme der Ori-Mutterschiffe als auf einmal einer der Wissenschaftler sagt: „Geschafft. Ich habe nach so langer Zeit endlich den Code geknackt.“ Die anderen Wissenschaftler kommen sofort zu ihm und fragen: „Wie haben sie das Geschafft“ Der Wissenschaftler der den Code geknackt hat sagt: „Lasst das mal meine Sache sein. Ich gehe sofort zur Königin diese Informationen sind bedeutend.“ Er verlässt das Labor und begibt sich in den Raum der Königin. Die Königin sieht auf und fragt: „Was ist?“ Der Wissenschaftler antwortet: „Ich habe den Code geknackt alle Informationen dieses Schiffes stehen euch zur Verfügung mit der Methode mit der ich die Systeme dieses Schiffes geknackt habe wird es auch ein leichtes sein alle anderen zu knacken.“ In dem Moment wo er das sagt betritt ein anderer Wissenschaftler den Raum und sagt: „Meine Königin wir haben den Stab des feindlichen Anführers hacken können. Das müssen sie sich an sehen.“ Die Königin erhebt sich und sagt: „Zeigt ihn mir.“ Der Wissenschaftler führt die Königin zum Stab und sagt dann: „Diese Technologie ist weiter als die der Antiker. Es ist eine Art Neurales-Interface welches das Gehirn erweitert und so eine extreme Menge an Wissen birgt. Wir konnten eine Riesige Menge an Informationen über Waffensystemen, Energiegeneration und sogar Kampf Strategien aus diesem Stab entziffern. Außerdem haben wir nun den genauen Standpunkt der Erde“ Die Königin sagt: „Also hatte ich recht der Grund das unser Feind nicht weiter Kämpfte war dieser Stab.
Ich beauftrage Euch und alle anderen Wissenschaftler die auf dieser Werft arbeiten, mit Hilfe dieser Informationen eine Neue Flotten auf zu bauen. Ich verlange das Sie neue Waffensystem neue Antriebe und sogar Schilde in diese Schiffe integrieren. Mit Hilfe dieser Technologie wird es ein leichtes die Erde zu erobern.“

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Okt 2015 12:13 - 28 Okt 2015 12:25 #76093 von ViGame
Fortsetzung der letzten Posts:

[Vergangenheit(kurz nach der Zerstörerung des Ida-Asgard Heimatplaneten)-Ida Galaxie-Zwischen den Trümmern des Planeten]

Man sieht ein Raumschiff das aussieht wie ein neues Schiff der Asgard. Es besteht aus einem Kreisförmigen Konstrukt, das mit einem schmalen Stück mit einem Halbkreis förmigen Konstrukt welches sich um das hintere Stück des kreisförmigen Konstruktes zieht. Kurz nachdem es die Trümmer durchquert hat springt es in den Hyperraum.

[Gegenwart-Rand der Pegasus Galaxie]

Zur selben Zeit begegnen Wraith Königin und Kommandant 1 einer Flotte von mehr als 60 feindlichen Schiffen die sie nicht Identifizieren können, am Rande der Pegasus Galaxie. Sie werden An gefunkt und öffnen Sofort einen Kanal. Hier sprechen die Pegasus-Asgard, Sie haben das Territorium der Asgard unerlaubt betreten damit sie unseren Standpunkt nicht weiter geben werden sie und ihre Crew sich entweder einer Gehirnwäsche unterziehen lassen oder Vernichtet werden.“ Die Wraith Königin antwortet: „Für diesen Frevel werdet ihr vernichtet werden.“ Als sie das sagt fangt das Basisschiff sofort an zu feuern doch können die Waffen gegen die kleinen und schnellen Pegasus-Asgardschiffe nichts tun die Pegaus-Asgard Schiffe feuern konstant zurück und zerstören so nach und nach die Waffen des Schiffes. Doch kurz bevor sie die letzte Waffenbatterie zerstören können kommen 4 Zerstörer und 2 Kreuzer aus dem Hyperraum die Asgard konzentrierten ihr Feuer auf die letzte der Waffen am Basisschiff und griffen nun in dreier Gruppen die Zerstörer und Kreuzer an. Die Kreuzer und Zerstörer feuern zwar konstant doch halten die Schilde der Pegasus-Asgardschiffe stabil dagegen während die Asgard nach und nach 2 Zerstörer und Kreuzer zerstören konnten versucht das Basisschiff in den Hyperraum zu springen doch aufeinmal kommt ein Riesiges Raumschiff aus dem Hyperraum es feuert sofort auf das Basisschiff und zerstört es so. Die Pegasus-Asgard nehmen nun konstant als große Gruppe die Jagd nach den Wraithschiffen bis der letzte Kreuzer und die letzten Zerstörer eliminiert wurde. Nachdem die gesamte Wraithflotte die sie angegriffen hatte zerstört war bekamen sie einen Funktspruch von dem anderen Schiff: „Hier Spricht Thor Kommandant der Sleipnir von den Asgard der Ida Galaxie wir sind gekommen um friedlich zu verhandeln.“ Ein Asgard der Pegasus Asgardflotte welcher scheinbar einen hohen Rang innehatte antwortete: „Wir grüßen euch Thor, unser Stützpunkt musste gleich ankommen, dann könnt ihr mit Odin Sprechen.“ In diesem Moment kam ein großes Raumschiff das so aussaht wie eine Typische Asgardstadt aus dem Hyperraum. Die Schiffe begleiteten die Sleipnir durch den Schild dieser Stadt und landeten in einem Gigantischen Hangar. Eine Gruppe von Asgard welche so aussehen wie Kommandeure verlassen ihre Schiffe und Empfangen Thor. Nachdem sie das getan haben laufen sie mit Thor einen langen Gang entlang. Als sie eine Tür öffnen sieht man überall Asgard an Konsolen wie sie an Technologieforschen und neue Klone erschaffen. Sie reden in der Typischen ziemlich unverständlichen Sprache der Asgard. Die Kommandeure erkläre Thor: „Seid unserer Reise in die Pegasus Galaxie, haben wir uns Technologisch sehr weit entwickelt und an die Wraith angepasst. Daher haben wir unsere Stadt in ein Raumschiff umgebaut um vor den Wraith im Ernstfall fliehen zu können. Vorher lebten wir auf einem Planeten mit Toxischer Atmosphere doch war dieser Irgendwann selbt mit unseren Exoskeletten nicht mehr Bewohnbar.“ Die Kommandeure laufen mit Thor zusammen zwischen den Reihen von Konsolen und anderen Maschinen hindurch auf eine große weiß-goldene Tür zu. Als sie sie öffnen sieht man die Brücke des Schiffes. Hoch Graduierte Asgard sind dort versammelt zu einer Art Rat ähnlich dem der Milchstraße-/Ida-Asgard. Und sprechen über verschiedenste Strategien. Der Asgard der Thor auch schon begrüßt hatte sagt: „Oberkommandierender Odin, darf ich Vorstellen“ Odin unterbricht ihn als er Thor sieht: „Thor welch ein wunder dich hier zu sehen.“ er setzt etwas sarkastisch Fort: „Was Verschafft den Asgard der Pegasus Galaxie die ehre deines Besuches.“ Thor antwortet: „Es ist nicht die Zeit alte Rivalitäten weiterzuführen ich komme im Auftrag des Hohen Rates der Asgard aus Ida-Galaxie. Um mit euch zu reden wir brauchen eure Hilfe.
Bei einem Versuch die Degeneration der Klone zu verhindern gab es Probleme nun sind alles Asgardkörper außer meiner Vernichtet nur ihre Bewusstseine existieren noch. Ich bitte euch darum ihnen Körper zu geben.“
Odin sagt: „Ich habe es euch damals im Hohen Rat von Anfang an gesagt: Wenn wir Klonen degenerieren die Körper irgendwann. Er fängt an aus seiner Erinnerung zu erzählen. Man sieht ihn in seiner Erinnerung auf einem Stuhl im Hohen Rat sitzen und sprechen. Er setzt fort: „Aber ihr habt damals nicht auf mich gehört.“ Man sieht ihn vor den Hohen Rat der Asgard in einer Anhörung. Er erzählt weiter: „Und als ich dann versuchte die Klonproblematik zu lösen wurde ich aus meiner Position im Hohen Rat der Asgard entlasse.“ Man sieht wie er mit einer Flotten von Raumschiffen abreist. Und dann hatte ich keine Wahl als euch mit denen die Treu mir gegenüber waren zu verlassen.“ er macht eine kurze Pause und sagt dann: „Was das mit den Klonkörpern an geht soll das kein Problem sein. Wir sollten wir Frieden schließen. Was eure Zeit in der Milchstraße angeht habt ihr mir einiges zu erzählen.“ Thor nickt ihm zustimmen zu und sagt: „Es wird eine lange Erzählung."


Nachtrag: Die Beschreibung der Sleipnir ist nicht gerade gut gelungen, ich wäre daher dankbar wenn jemand der das besser hin bekommt sie noch einmal beschreiben kann :)
Letzte Änderung: 28 Okt 2015 12:25 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 04:55 #76136 von Imperial
Hmm, hab einwenig über die Begründung nachgedacht Atlantis zurück in die Pegasus Galaxie zu schicken.

Atlantis könnte angegriffen werden (Luzianer Allianz oder Ori) und dabei den Hyperdrive hochfahren, dabei getroffen werden so dass das Drive unterwegs kaputtgeht. Und der Crew nach den Herausfallen in den Normalraum nur noch die Wahl bleibt, den nächsten Planeten mit Sublicht anzusteuern und dort zu landen.

Dieser könnte eine beschwerliche Wüsenwelt oder ein beschneiter Eisplanet sein.
Nach einigen Monaten auf diesen Planeten würde McKay die Hauptmaschienen repariert kriegen und, da sie in der Nähe der Pegasus Galaxie gelandet sind könnten sie einen Abstecher dorthin machen und nachsehen wie es für die Menschen dort aussieht.

Sie würden feststellen das weglaufen die falsche Lösung ist, und dass sie aus moralischen Gründen den Bewohnern der Pegasus Galaxie gegen die Wraith beistehen sollten, wenn sie schon mal da zurück sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Okt 2015 09:02 - 29 Okt 2015 09:16 #76138 von ViGame

Imperial schrieb: Atlantis könnte angegriffen werden (Luzianer Allianz oder Ori) und dabei den Hyperdrive hochfahren, dabei getroffen werden so dass das Drive unterwegs kaputtgeht. Und der Crew nach den Herausfallen in den Normalraum nur noch die Wahl bleibt, den nächsten Planeten mit Sublicht anzusteuern und dort zu landen.


Nun ja die Idee ist garnicht mal schlecht aber leider nicht so einfach in den geplanten Verlauf einzubringen. Allerdings wird im nächsten Abschnitt ein Besuch in der Pegasus Galaxie statt finden. Nur nicht mit Atlantis^^ Da das IOA etwas da gegen hat Atlantis wieder in die Pegasus Galaxie zu lassen.

Und kurz zu den Ori und ihren Anhängern die wurden schon bevor in SGA Staffel 4 Sam dazu zu kam vernichtet/bekehrt.
Beweis/Zitat: Nach Aussage von Robert C. Cooper spielt The Ark of Truth nach SG1 10x20 Endlosigkeit, aber noch bevor Samantha Carter in der vierten Staffel Stargate Atlantis dazukommt.
Bedeutet für mich das der Ori Zug in der Gegenwart für mich abgefahren ist. Ich kann sie höchsten in Erinnerungen oder der Vergangenheit erwähnen so wie beim Anfang des 2ten Kapitels.

Dazu kommt das Atlantis nun mal leider keinen Grund hat zu fliehen. Bei der Waffenstärke der Stadt würde selbst die gesamte Flotte der Luzianer Allianz ewig brauchen, bis sie auch nur den Schild überwunden hat.

Aber ich weiß jetzt schon wo ich deine Idee etwas um Funktioniert nutzen kann so das Atlantis dann erstmal ein wenig auf einem nicht so angenehmen Planeten Landen wird und dort fest sitzt.
Letzte Änderung: 29 Okt 2015 09:16 von ViGame.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.592 Sekunden